You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

22
Sep
15
Dez

PERI erneut Hauptsponsor der 5D Konferenz

22. September 2016

Blick auf das Konstanzer Konzil, welches auch 2016 als Veranstaltungsort für die 5D Conference dient. Analysen und Gebäude als 3D-Grafik, welche die 5D-Prozesse darstellen und auf der 5D-Konferenz in Konstanz besprochen werden. 3D-Bauwerkmodell für das Pilotprojekt der Eisenbahnüberführung Filstal im Rahmen der Bahnstrecke Ulm - Stuttgart. BIM mit 3D-Bauwerkmodellen ermöglicht ein frühzeitiges Erkennen von Schnittstellenproblemen.

Presse Set

22. September 2016
Konstanz, Deutschland
  • Pressebericht (de | en)
  • 2.193 Zeichen (ohne Leerzeichen)
  • 3 Pressebilder
  • 7.3 MB
Presse Set herunterladen

5D-Konferenz, Konstanz, Deutschland

PERI ist auch im Jahr 2016 wieder Hauptsponsor der 5D-Konferenz. Die von der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung Konstanz organisierte Veranstaltung beschäftigt sich mit der Technologie der prozessorientierten 5D-Simulation. Auch dieses Jahr findet der Event am 25. und 26. Oktober im Konzilgebäude in Konstanz statt.

Projekte schneller, effizienter und kostengünstiger zu machen ist auch 2016 wieder das Hauptthema der Lake Constance 5D-Konferenz. Bisher lag der Schwerpunkt auf der Softwareentwicklung. Erstmalig stellen dieses Jahr internationale Bauherren, Bauplaner und Bauunternehmer ihre Strategien und Erfahrungen im Umgang mit 5D-Prozessen vor. Außerdem beschäftigen sich die Teilnehmer mit Themen wie Zusammenarbeit, Sicherheit, sowie mit den rechtlichen und technischen Aspekten des Building Information Modeling. 

„Für PERI bietet die Konferenz eine optimale Plattform, Kontakte für Kooperationen mit Bauunternehmen zu knüpfen und das Thema BIM voranzutreiben“, so Dipl. Ing. Jochen Köhler, Leiter Abteilung Engineering Tools & Innovation der PERI Group.

PERI sieht im Bereich des Building Information Modeling viele Möglichkeiten Schnittstellenprobleme frühzeitig zu erkennen und somit Kosten und Ausführungszeiten insbesondere bei Großprojekten zu optimieren. PERI beschäftigt sich deshalb bereits seit einigen Jahren ausführlich mit diesem Thema.

HTWG Konstanz 

Die Hochschule Konstanz - Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) wurde 1906 als private Höhere Technische Lehranstalt gegründet. Sie hat heute rund 4.900 Studierende, zirka 160 Professorinnen und Professoren, 250 Lehrbeauftragte sowie weitere 190 Beschäftigte im wissenschaftlichen, technischen und administrativen Bereich. Die Hochschule bietet 31 Bachelor- und Master-Studiengänge in den sechs Fakultäten Architektur und Gestaltung, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik, Maschinenbau sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an. Die HTWG Konstanz hat mehrere An-Institute und Gesellschaften für Weiterbildung und Technologietransfer. Sie ist als besonders forschungsstarke Hochschule Mitglied in der European University Association (EUA).
www.htwg-konstanz.de

 

Ihr Pressekontakt bei PERI
Martina Pankoke 
+49 (0)7309.950-1191
E-Mail schreiben