You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Chorraum Ulmer Münster, Ulm/Donau

Projektdaten

Standort: Ulm, Deutschland

  • Parallel zu den Arbeiten am 161 m hohen Hauptturm des Ulmer Münsters wird im Innern auch der Chorraum saniert.
  • Der zu sanierende Chorraum des Ulmer Münsters ist 29 m lang, 15 m breit und 26 m hoch.

Anforderungen

  • Die umfangreichen Sanierungsarbeiten an der Gewölbedecke machten ein Arbeitsgerüst erforderlich, das sich möglichst exakt an die komplizierte, dreidimensionale Bauwerksgeometrie anpassen konnte.
  • Verankerungen an der historischen Baustruktur waren nicht zulässig, zudem mussten das hölzerne Chorgestühl, der Altar und die Chororgel über- und umbaut werden.
  • Begrenzter Lagerplatz im und ums Münster.

Kunde

Auftraggeber
Münsterbauhütte, Ulm

Gerüstbauunternehmen
Mack Gerüstbau GmbH, Nersingen

Projektbetreuung
PERI Niederlassung Weißenhorn
PERI Competence Center Industrie

Kundennutzen

  • Kurze Realisierungsphase von der Planung bis zur Ausführung
  • Vermeidung von Kollisionen mit der erhaltungswürdigen Bausubstanz bei der späteren Montage des Arbeitsgerüstes aufgrund der 3D-Gerüstplanung mithilfe der BIM Methodik bereits in der frühen Planungsphase
  • Effizienter und sicherer Montageablauf durch hohe Planungsqualität
  • Schnelle Montagezeiten und sichere Arbeitsumgebung bei der späteren Nutzung aufgrund der Verwendung von Systembauteilen
  • Flexible Anpassung im metrischen Systemraster an die komplexe Geometrie des Chorraums mit all seinen Nischen und Ausrundungen – ohne arbeits- und zeitaufwändige Kupplungsverbindungen
Porträt von Michael Hilbert, Münsterbaumeister bei der Münsterbauhütte, Ulm
Michael Hilbert
Münsterbaumeister

Die Zeitspanne von nur 4 Wochen für die Vorbereitung war äußerst knapp. Deshalb war mir wichtig, dass durch die kombinierte Bearbeitung – Laser-Scanning und Gerüstplanung – die Einrüstung in kürzester Zeit geplant werden konnte. Auch die Gerüstmontage dauerte nur 3 Wochen. Eine immense Leistung.

PERI Lösung

  • Der Innenraum wurde mangels Bestandsplänen mithilfe von 3D-Laser-Scanning erfasst und in ein 3D-Bauwerksmodell überführt – als Grundlage für die Gerüstplanung mit PERI CAD.
  • Das 13.000 m³ große PERI UP Raumgerüst im Chorraum des Ulmer Münsters wurde freistehend ausgeführt – ohne Verankerungen an der historischen Baustruktur.
  • Mit PERI UP Flex wurden abgestufte Arbeitsebenen und Zugangsmöglichkeiten geschaffen, die eine sichere Ausführung der Arbeiten am Chorgewölbe und zeitgleich am Chorgestühl erlauben.
  • Der Zugang und der vertikale Materialtransport erfolgen über einen in die Gerüstkonstruktion integrierten Treppenturm sowie einen Bauaufzug.