You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Neubau Acetylenanlage, BASF Ludwigshafen, Deutschland

Projektdaten

Standort: Ludwigshafen, Deutschland

  • Neubau einer neuen, hochmodernen Acetylenanlage am BASF Standort Ludwigshafen
  • Mit einer Kapazität von 90.000 t pro Jahr soll die nach dem weltweit effizientesten Produktionsverfahren arbeitende Anlage Ende 2019 die bisher bestehende Altanlage ersetzen
  • Bis zu 1.300 Menschen arbeiten in Spitzenzeiten auf der Baustelle, die mit rund 55.000 m² eine Fläche von nahezu acht Fußballfeldern und eine Anlagenhöhe von bis zu 90 m aufweist
  • Eines der ersten Industriegerüstprojekte weltweit, das nach der BIM‑Methode errichtet wird

Anforderungen

  • Effiziente und sichere Montage der Anlagentechnik mit über 400 Maschinen und Apparaten sowie insgesamt 90 km Rohrleitungssystem und Elektroinstallation
  • Hohe Maßstäbe bei der Arbeitssicherheit

Kunde

Bauherr

BASF SE, Ludwigshafen

Projektmanagement Gerüstbau

promaintain GmbH & Co. KG, Ingolstadt

Projektbetreuung

PERI Competence Center Industrie/Gerüst
PERI Niederlassung Stuttgart

Kundennutzen

  • Montagearbeiten im Zeitplan, da weitestgehend ohne zeit- und kostenintensive Umbaumaßnahmen
  • Langfristige Minimierung von Planungszeit und Kosten
  • Arbeitssicherheit auf hohem Niveau aufgrund guter Anpassungsfähigkeit des PERI UP Flex Gerüstsystems in Kombination mit VARIOKIT Systembauteilen
Porträt von Matthias Geyer, Senior Construction Manager bei BASF SE
Matthias Geyer
Senior Construction Manager BASF SE

Die 3D-Gerüstplanung in Verbindung mit PERI Material bildet die Basis für unser innovatives Gerüstbaukonzept im chemischen Anlagenbau. Durch dieses Konzept planen und errichten wir Gerüste gewerkeübergreifend und vorausschauend – und reduzieren dadurch die Umbaumaßnahmen signifikant. Dies führt zu Zeit- und Kostenersparnissen. Mit PERI UP Flex setzen wir zusätzlich neue Maßstäbe im Hinblick auf Arbeitssicherheit im Industriebau. Zusätzlich können die während der Errichtung der Anlage geplanten Gerüste in zukünftigen Turn-Arounds wiederverwendet werden. Dadurch reduzieren wir unsere Life-Cycle-Kosten für Gerüste.

Porträt von Gerhard Hawemann, Geschäftsführer bei promaintain
Gerhard Hawemann
Geschäftsführer promaintain

Aus einer Vision wird in Zusammenarbeit mit PERI und BASF ein innovatives Gerüstbaukonzept umgesetzt. Die Kombination aus Gerüstbaumanagement, 3D-Planung, Koordination und Ausführung in Verbindung mit PERI UP Flex und BIM bildet eine perfekte Gesamtlösung für Großprojekte in der Industrie. Der Mehrwert aus BIM als Planungs-, Kommunikations- und Dokumentationstool lässt sich schon in der Planungsphase erkennen und wird in Zukunft bei Tagesinstandhaltungen und beim Turn-Around eine große Rolle spielen. Sowohl Planungszeit als auch Kosten werden minimiert. Mit PERI und BASF haben wir für unsere Vision und deren Umsetzung die perfekten Partner gefunden.

PERI Lösung

  • Entwicklung und Umsetzung eines innovativen, BIM-basierten Gerüstbaukonzepts für Baulos 2
  • Umfassende Gesamtlösung für Gerüstbaumanagement, 3D-Planung, Koordination und Ausführung
  • Vorausschauende und gewerkeübergreifende Planung
  • Planungskoordination, automatisierte Kollisionsprüfung, Sicherheitschecklisten und QR Codes für die Objektnavigation
  • Einsatz des PERI UP Gerüstsystems mit hoher Flexibilität für konsequent sicheres Arbeiten