You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Sporthalle Sonnenbühl-Genkingen

Projektdaten

Standort: Sonnenbühl-Genkingen, Deutschland

Die Dreifachhalle am Nordrand der Schwäbischen Alb ist gekennzeichnet durch eine moderne Architektur mit einer offen gestalteten Raumaufteilung und großen Glasflächen. Drei trapezförmige Giebelwände mit Höhen bis zu 10 m und Auskragungen bis 18,50 m prägen das Erscheinungsbild. Nahezu alle Wandscheiben sind in SB 2 Sichtbetonqualität mit einem gleichmäßigen Fugen- und Ankerraster auszuführen. Das Ankerbild und die Anordnung der Schalungsstöße wird in enger Abstimmung mit dem Architekten geplant und realisiert.

Anforderungen

  • Herstellen von trapezförmigen, bis zu 18,50 m auskragenden Stahlbetonwänden
  • Kurze Rohbauzeit
  • Minimale Schalzeiten
  • Sichtbetonqualität SB 2
  • Gleichmäßiges Fugen- und Ankerraster

Kunde

F. Kirchhoff Systembau GmbH, Münsingen

Projektbetreuung

PERI Niederlassung Weißenhorn

Kundennutzen

  • Hohe Zeitersparnis beim Schalen
  • Weniger Personal erforderlich
  • Geringere Anzahl von Systemteilen reduziert Laufwege und Suchzeiten
  • Niedrigere Kosten durch geringeren Materialbedarf
  • Ausgezeichnete Qualität der Betonoberflächen
Portrait von Thomas Hanselmann, Polier bei F. Kirchhoff Systembau GmbH, Münsingen
Thomas Hanselmann
Polier

Mit MAXIMO erzielen wir eine große Zeitersparnis, dadurch sind wir mit wenig Personal voll im Zeitplan. Wenig verschiedene Systemteile reduzieren die Laufwege und Suchzeiten, der einseitig bedienbare Anker spart den Mann – und bei hohen Wänden das Gerüst – auf der Gegenseite. Darüber hinaus ist das Betonbild mit dem gleichmäßigen Raster absolut sehenswert.

PERI Lösung

  • Mit der MAXIMO Rahmenschalung ist es möglich, einerseits den Kostenplan und den Bauzeitenplan einzuhalten sowie die geforderte, hochwertige Betonoberfläche zu erzielen. Trotz Anpassung an die schrägen Höhenverläufe und unterschiedlichen Bodenplattenhöhen benötigt die Baustellenmannschaft nur wenig verschiedene Systemteile.
  • PERI UP Bewehrungsgerüste zum Bewehren, Zuschalen, Betonieren und Ausschalen beschleunigen die Bauarbeiten zusätzlich. Sie lassen sich als komplette Gerüsteinheit mit einem Kranhub versetzen und sind aufgrund der Basisverbreiterung ohne Ballast sofort standsicher. Da die MAXIMO von nur einer Seite aus geankert werden kann, wird auf der Stellseite kein Gerüst benötigt.