You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Produktionshalle Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH, Tübingen-Derendingen

Projektdaten

Standort: Tübingen-Derendingen, Deutschland

Der Hartmetall-Werkzeughersteller Horn verdoppelte seine Produktionsfläche. In nur 10 Monaten Bauzeit wurde der 2-geschossige Rohbau mit 170 m Länge, 50 m Breite und 18 m Höhe fertiggestellt. Somit stehen nun 15.000 m2 zusätzliche Flächen für Trägerwerkzeugfertigung, Beschichtung und Logistik zur Verfügung.

Anforderungen

  • Herstellung einer 15.000 m2 großen Produktionsfläche in nur 10 Monaten Bauzeit
  • 4 Hochbaukrane
  • An den Bauablauf angepasste Vorhaltemengen an Schalungs- und Rüstungsmaterial
  • Ausführung von 12 m hohen Stahlbetonwänden in einem Guss
  • SB 2 Sichtbetonqualität

Kunde

Gebr. Stumpp GmbH & Co. KG, Rottweil

Projektbetreuung

PERI Vertriebsbüro Offenburg | PERI Niederlassung Stuttgart

Kundennutzen

  • Schalung und Gerüst aus einer Hand
  • Wirtschaftliche und sichere Systemlösungen
  • Die schnelle Wiederverwendbarkeit beim SKYDECK Fallkopfsystem sparte Material und führte zu einer vereinfachten Baustellenlogistik.
  • Zeit- und Kostenvorteile: Der ausgereifte, einseitig bedienbare MX Anker kommt ohne Distanzrohre und Konen aus.
  • Knapp 12 m hohe Wände wurden in einem Guss betoniert, zum Schließen der MAXIMO wurde kein Gerüst auf der Stellseite benötigt.

 

Andreas Oehler | Ralf Weber
Oberbauleiter | Oberpolier

Den schnellen Bauablauf erreichen wir durch die einseitige Bedienung des Ankers bei der MAXIMO mit erhöhten Einsatzzahlen, der schnellen Wiederverwendbarkeit bei der SKYDECK mit vereinfachter Baustellenlogistik sowie PERI UP Bewehrungsgerüsten mit großen Umsetzeinheiten. Überzeugend ist zudem die seit Jahren bewährt gute Zusammenarbeit mit der Offenburger PERI Niederlassung, um technisch anspruchsvolle Schal- und Rüstungslösungen gemeinsam zu erarbeiten.

PERI Lösung

  • Zur Einhaltung der kurzen Bauzeitvorgabe wurde das erfahrene Baustellenteam durch 4 Hochbaukrane sowie entsprechend große, an den Bauablauf angepasste Vorhaltemengen an Schalungs- und Gerüstmaterial unterstützt.
  • Insbesondere bei der Herstellung der hohen Stahlbetonwände, die bis zu 12 m in einem Guss betoniert wurden, sorgte die MAXIMO Rahmenschalung für schnelle Schalzeiten. Dank der MX Ankertechnik war auf der Stellseite kein zusätzliches Gerüst notwendig, geankert wurde lediglich auf der Schließseite vom PERI UP Bewehrungsgerüst aus.
  • Zur Anpassung an die variierenden Querneigungen zwischen 4% und 6% ließen sich die Arbeitsbühnen beidseitig stets horizontal ausrichten.