Durch die Montage von der unteren Ebene aus ist ein hoher Sicherheitsstandard gegeben, da die SKYMAX Deckenpaneele aus sicherer Position von der unteren Aufstellfläche in den Kopf eingehängt und hochgeschwenkt werden.

Jurament, Firmenzentrale Martin Meier
Eichstätt, Deutschland

Projektdaten

  • Im Gewerbegebiet Eichstätt/Preith errichtet die Eichstätter Firmengruppe Martin Meier an einem neuen Standort ihre großzügige Firmenzentrale. Alle neun Geschäftsbereiche des Anbieters für Bauprojekte und Baustoffe sollen dort Platz finden, um sich für die nächsten Jahrzehnte zukunftssicher aufzustellen.
  • Das von dem Architekten Daniel Weiss entworfene Gebäude mit dem Namen Jurament verfügt über eine Tiefgarage und vier oberirdische Geschosse. Der fünfeckige Grundriss umfasst ca. 10.000 m² Geschossfläche für rund 100 Mitarbeiter. Für das mehr als 18 m hohe Gebäude werden rund 1.000 t Stahl und 12.000 m3 Beton verbaut.
  • Die Fassade wird durch Vor- und Rücksprünge horizontal gegliedert. Zwei nach Westen geöffnete Innenhöfe lenken Licht in das Gebäude und bieten geschützte Freiflächen. Natürliche Baumaterialien aus der Umgebung, große Verglasungen und die Klinkeroptik in Juratönen schaffen eine moderne und gleichzeitig entspannte Anmutung, die sich vom üblichen Standardindustriebau abhebt.
  • Über den Ausstellungsräumen und dem Baustoffmarkt im Erdgeschoss sollen die Mitarbeiter im Sommer 2022 ihre Büros beziehen. Weitere Räumlichkeiten mit Büros und Konferenzzimmer stehen zur Vermietung zur Verfügung.
Standort
Projektkategorie
Wohn- und Geschossbau
Projektbeteiligte
Kunde: Martin Meier GmbH & Co. KG, Eichstätt
Projektbetreuung

Projektrealisierung

Impressionen aus dem Projektablauf

Projektinformationen

Portät von Martin Faaß, Bauleiter bei Martin Meier GmbH & Co. KG, Eichstätt
Portät von Martin Faaß, Bauleiter bei Martin Meier GmbH & Co. KG, Eichstätt
Martin Faaß
Bauleiter
Seitdem ich bei Meier im Jahr 1993 angefangen habe, haben wir unseren Schalungsbestand sukzessive auf PERI umgestellt. Neuerdings verwenden wir auch die SKYMAX Deckenschalung. Dank der wenigen Teile ist sie einfach zu schalen. Der Absenkkopf wirkt nach dem Kugelschreiberprinzip, man kann nichts verkehrt machen.

PERI Systeme im Einsatz

Finden Sie unsere Berater in Ihrer Nähe

Sie möchten mehr über unsere Schalungs- und Gerüstsysteme erfahren oder unsere Dienstleistungen für die Planung und Umsetzung Ihres Projekts in Anspruch nehmen?
Dann kontaktieren Sie uns – wir helfen Ihnen gerne weiter.
Zur Fachberatersuche
Durch die Montage von der unteren Ebene aus ist ein hoher Sicherheitsstandard gegeben, da die SKYMAX Deckenpaneele aus sicherer Position von der unteren Aufstellfläche in den Kopf eingehängt und hochgeschwenkt werden.
Durch die Montage von der unteren Ebene aus ist ein hoher Sicherheitsstandard gegeben, da die SKYMAX Deckenpaneele aus sicherer Position von der unteren Aufstellfläche in den Kopf eingehängt und hochgeschwenkt werden.