Der Rohbau der Klärschlamm-Monoverbrennungsanlage in Helmstedt/Buschhaus wurde in nur 8,5 Monaten realisiert.

Klärschlamm-Monoverbrennungsanlage
Helmstedt/Buschhaus, Deutschland

Projektdaten

  • Am traditionsreichen Energiestandort Buschhaus bei Helmstedt, wo nahezu 150 Jahre lang Braunkohle gefördert und verstromt wurde und seit über 20 Jahren Energie aus Abfall gewonnen wird, entsteht derzeit eine neuartige Klärschlamm-Monoverbrennungsanlage zur thermischen Klärschlammbehandlung.
  • Die Kapazität von 160.000 t teilentwässertem Klärschlamm entspricht rund einem Fünftel der in Niedersachsen anfallenden Menge.
  • Die hochmoderne Anlage mit einem Investitionsvolumen von 45 Millionen Euro wird im Herbst 2021 in Betrieb gehen.
  • Knapp 30 m hoher Klärschlammbunker samt Schaltanlagengebäude, Anlieferhalle und Treppenhaus. Der Bunker ist in zwei Lager- und zwei Abkippbunker unterteilt und weist eine Grundfläche von knapp 27 m Länge und 17 m Breite auf.
Projektkategorie
Industriebau
Projektbeteiligte
Kunde: Finsterwalder Bau-Union GmbH, Sonnewalde-Zeckerin
Kunde: EEW Energy from Waste GmbH, Helmstedt
Projektbetreuung

Projektrealisierung

Impressionen aus dem Projektablauf

  • Der Rohbau der Klärschlamm-Monoverbrennungsanlage in Helmstedt/Buschhaus wurde in nur 8,5 Monaten realisiert.
    Der Rohbau der Klärschlamm-Monoverbrennungsanlage in Helmstedt/Buschhaus wurde in nur 8,5 Monaten realisiert.
  • PERI plante und lieferte Schalung und Gerüst aus einer Hand.
    PERI plante und lieferte Schalung und Gerüst aus einer Hand.
  • Die Fertigstellung des knapp 30 m hohen Bunkers samt Schaltanlagengebäude, Anlieferhalle und Treppenhaus erfolgten auf einem beengten Baufeld neben der im Betrieb befindlichen Abfallverbrennungsanlage sowie unter Berücksichtigung hoher Dichtigkeitsanforderungen.
    Die Fertigstellung des knapp 30 m hohen Bunkers samt Schaltanlagengebäude, Anlieferhalle und Treppenhaus erfolgten auf einem beengten Baufeld neben der im Betrieb befindlichen Abfallverbrennungsanlage sowie unter Berücksichtigung hoher Dichtigkeitsanforderungen.
  • In 16 m Höhe erfährt das massive Bunkergebäude auf ganzer Breite eine Auskragung um 9,50 m.
    In 16 m Höhe erfährt das massive Bunkergebäude auf ganzer Breite eine Auskragung um 9,50 m.
  • Die 16 m hohe PERI UP Traggerüstkonstruktion an der Westseite des Klärschlammbunkers passte sich mit 25-cm- und 50-cm-Systemriegeln an die statischen Erfordernisse an.
    Die 16 m hohe PERI UP Traggerüstkonstruktion an der Westseite des Klärschlammbunkers passte sich mit 25-cm- und 50-cm-Systemriegeln an die statischen Erfordernisse an.
  • Zur wirtschaftlichen Herstellung der Stahlbetonwände wurde die MAXIMO Rahmenschalung mit 4,20 m Regelschalungshöhe und MXK Betonierbühnen meist in Kombination mit Faltbühnen FB 180 eingesetzt.
    Zur wirtschaftlichen Herstellung der Stahlbetonwände wurde die MAXIMO Rahmenschalung mit 4,20 m Regelschalungshöhe und MXK Betonierbühnen meist in Kombination mit Faltbühnen FB 180 eingesetzt.
  • Das Konsolensystem MXK war fester Bestandteil der Wandschalungslösung: einmalig am Boden vormontiert, verblieben die Arbeitsbühnen inklusive Gerüstbelag und Seitenschutz an der Schalung – zur Bildung großflächiger Umsetzeinheiten.
    Das Konsolensystem MXK war fester Bestandteil der Wandschalungslösung: einmalig am Boden vormontiert, verblieben die Arbeitsbühnen inklusive Gerüstbelag und Seitenschutz an der Schalung – zur Bildung großflächiger Umsetzeinheiten.
  • Die MAXIMO Rahmenschalung bildete zusammen mit Faltbühnen FB 180 und MXK Betonierbühnen ein effizientes und sicheres Gespann zum Schalen und Betonieren in großer Höhe.
    Die MAXIMO Rahmenschalung bildete zusammen mit Faltbühnen FB 180 und MXK Betonierbühnen ein effizientes und sicheres Gespann zum Schalen und Betonieren in großer Höhe.

Projektinformationen

Porträt von Carsten Wittich, Bauleiter bei Finsterwalder Bau-Union GmbH, Sonnewalde-Zeckerin
Porträt von Carsten Wittich, Bauleiter bei Finsterwalder Bau-Union GmbH, Sonnewalde-Zeckerin
Carsten Wittich
Bauleiter
Durch die Verwendung der MAXIMO mit MXK Bühnen konnten mit dem entsprechenden Kran die Ein- und Ausschalzeiten optimiert werden. Bei der Gebäudehöhe bis zu 30 m und Schalhöhen von 4,20 m war mit den MXK Bühnen die entsprechende Sicherheit immer gegeben.

PERI Systeme im Einsatz

Finden Sie unsere Berater in Ihrer Nähe

Sie möchten mehr über unsere Schalungs- und Gerüstsysteme erfahren oder unsere Dienstleistungen für die Planung und Umsetzung Ihres Projekts in Anspruch nehmen?
Dann kontaktieren Sie uns – wir helfen Ihnen gerne weiter.
Zur Fachberatersuche
Der Rohbau der Klärschlamm-Monoverbrennungsanlage in Helmstedt/Buschhaus wurde in nur 8,5 Monaten realisiert.
Der Rohbau der Klärschlamm-Monoverbrennungsanlage in Helmstedt/Buschhaus wurde in nur 8,5 Monaten realisiert.