You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Kompostier- und Vergärungswerk Wietmarschen

Projektdaten

Standort: Wietmarschen, Deutschland

Die neue, von der Bollmer Umwelt GmbH betriebene Vergärungsanlage ist auf eine Verarbeitungskapazität von 120.000 Tonnen pflanzlicher und tierischer Abfälle ausgelegt. In den 17 Stahlbeton-Rundbehältern mit unterschiedlichen Außendurchmessern zwischen 11,00 m und 25,50 m entsteht Biogas zur Stromgewinnung und hochwertiger Dünger für die umliegenden Landwirte. Anlieferung und Düngerlagerung erfolgen in einer 73 m x 30 m großen Halle mit einer Stahlbetontrennwand.

Anforderungen

  • Einfaches und exaktes Herstellen unterschiedlicher Radien 

Kunde

Krämer-Bau GmbH & Co. KG, Wietmarschen-Nordlohne

 

Projektbetreuung

PERI Zentrale Deutschland
PERI Vertriebsbüro Oldenburg | PERI Niederlassung Hamburg

Kundennutzen

  • Einsparung durch Wegfall kostenintensiven Schalungsumbaus
  • Reduzierte Transportkosten
  • Schnelle Montage der Elemente
  • Einfache Durchführung der Bewehrung
Portrait von Dipl.-Ing. (FH) Frank Muntel, Bauleiter bei Krämer-Bau GmbH & Co. KG, Wietmarschen-Nordlohne
Dipl.-Ing (FH) Frank Muntel
Bauleiter

Zusammen mit PERI war es uns möglich, die Bauabläufe weiter zu optimieren. Mit der RUNDFLEX Plus ließen sich die gekrümmten Flächen mit hoher Genauigkeit und einwandfreier Sichtbetonqualität herstellen. Die Arbeitsbühnen passen sich den unterschiedlichen Radien problemlos an und sorgen auch bei großen Höhen für Sicherheit auf oberstem Niveau.

PERI Lösung

  • Radienverstellbare RUNDFLEX Plus Rundschalung
  • Das Einstellen der Rundschalungselemente erfolgte vor Ort
  • Das BFD Richtschloss sorgte für eine schnelle und saubere Elementverbindung und überbrückte Passholzausgleiche bis 10 cm. Als Stirnabschalung der 20 m langen Betonierabschnitte diente das TRIO Abschalelement.