You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Waldschlösschenbrücke

Projektdaten

Standort: Dresden, Deutschland

  • Bogenbrücke über die Elbe
  • Konstruktion: Bogenbrücke mit vier Fahrspuren, zzgl. Fuß- und Radwege
  • Überbau in Stahlverbundbauweise
  • Gesamtlänge: 635 m
  • Regelquerschnittsbreite: 28 m
  • Spannweite Stahlbögen: 148 m
  • Bauzeit: 2007 - 2012

Anforderungen

  • komplizierte Brückengeometrie

Kunde

ARGE Ingenieurbau Waldschlösschenbrücke;
Sächsische Bau GmbH, Dresden und EUROVIA Beton GmbH, Oebisfelde

Projektbetreuung

PERI Zentrale Deutschland
PERI Niederlassung Leipzig

Kundennutzen

  • wirtschaftliche Lösung mit Systembauteilen
  • zügiger Baufortschritt ohne Umbauarbeiten
  • nur zwei unterschiedliche Regelgespärre trotz der geometrischen Veränderungen des Überbaus
Michael Wothe
Projektleiter

PERI bot uns das schlüssigste Konzept für die Überbauschalung, speziell zugeschnitten auf die vorgegebene Brückengeometrie. Bereits in der Angebotsphase waren die Schalungsvorschläge sehr detailliert. Die VARIOKIT Unterkonstruktion stellte für uns unter den örtlichen Bedingungen die optimale Variante dar. Diese ließ sich auch an örtliche Gegebenheiten reibungslos anpassen.

PERI Lösung

  • Gespärrekonstruktion für den Überbau mit Fahrbahnplatte und Auskragungen auf Basis des Ingenieurbaukastens VARIOKIT