You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Generalsanierung Stadtschloss Günzburg

Generalsanierung Stadtschloss Günzburg
Generalsanierung Stadtschloss Günzburg
Generalsanierung Stadtschloss Günzburg
Generalsanierung Stadtschloss Günzburg
Generalsanierung Stadtschloss Günzburg

Projektdaten

Standort: Günzburg, Deutschland

  • Sanierung und Modernisierung des Günzburger Schlosskomplexes aus dem Jahr 1452, der heute als Finanzamt genutzt wird
  • Das markgräfliche Schloss ist das einzige, das die Habsburger je in Deutschland erbaut haben
  • Im Rahmen der abschnittsweisen Generalsanierung sollen statische Mängel am Dach und an den Außenwänden behoben werden, zudem sind entsprechende Brandschutzmaßnahmen, Maßnahmen zur Verbesserung der Barrierefreiheit sowie eine energetische Sanierung vorgesehen

Anforderungen

  • Bauprovisorische Arkadenabfangung zum Austausch der Fundamente unterhalb der Pfeiler
  • Strenge Auflagen bei den Sanierungsarbeiten, aufgrund der überregionalen Bedeutung steht das Stadtschloss unter Denkmalschutz
  • Freilegen der Fundamente mit entsprechenden Bauunterbrechungen bei historischen Funden, Archäologen begleiteten und dokumentierten die Arbeiten
  • Gesamtes Ablauf- und Sicherheitskonzept war exakt vorgegeben und wurde vor Ort messtechnisch überwacht und detailliert protokolliert

Kunde

Dipl.-Ing. H. Bendl GmbH & Co. KG, Günzburg

Projektbetreuung

PERI Niederlassung Weißenhorn

Kundennutzen

  • Abtragung hoher, konzentrierter Lasten
  • Erhöhung der Arbeitssicherheit und Reduzierung von Fehlanwendungen durch kraft- und wegkontrolliertes Vorspannen und Absenken, am Manometer ablesbar
  • Kosten- und Zeitvorteile aufgrund einfacher Montage mit leichten, mietbaren PERI Systembauteilen
  • Hohe Wirtschaftlichkeit durch die Vorhaltung nur einer mobilen Hydraulikeinheit
Porträt von Frank Tomcala-Hieber, Polier bei Dipl.-Ing. H. Bendl GmbH & Co. KG Günzburg,
Frank Tomcala-Hieber
Polier

Mir bereitet es große Freude, eigene Ideen bei dieser außergewöhnlichen Abfangkonstruktion mit einzubringen. Die PERI UP Flex Schwerlaststützen unterstützen uns dabei, sie sind sehr gut im Handling und deshalb leicht aufzubauen. Trotz beengter Platzverhältnisse und archäologisch bedingter Unterbrechungen bewegen wir uns im Zeitrahmen.

PERI Lösung

  • Projektspezifisch angepasste Systemlösung zum temporären Abfangen und Anheben der Schlossfassade
  • Abfangkonstruktion auf Basis von serienmäßigen HDT Jochträgern und PERI UP Flex Schwerlaststützen HD zur Umlastung des Gebäudegewichts auf entsprechend vorbereitete Hilfsfundamente, um die gemauerten Arkadenpfeiler abzustützen und die vierstöckige Fassade jeweils einer Gebäudehälfte um 2 mm anzuheben
  • Mithilfe der mobilen Hydraulikeinheit ließen sich die vierstieligen Stützen schrittweise in 25-kN-Schritten kontrolliert vorspannen, für die geplante Überhöhung von 2 mm und dem damit einhergehenden Pfeilerabriss wurde jede einzelne Schwerlaststütze bis zu 125 kN vorgespannt

PERI Systeme im Einsatz