You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Hauptbahnhof Wiesbaden

Projektdaten

Standort: Wiesbaden, Deutschland

Die fünf denkmalgeschützten Hallendächer des Hauptbahnhofes Wiesbaden mit Spannweiten zwischen 35 m und 51 m werden abschnittsweise erneuert. Dabei überspannt eine 190 m lange Schutzdachkonstruktion mit Spannweiten zwischen 7,50 m und 12,50 m die Bahngleise der jeweiligen Halle. Der Umbau geschieht bei laufendem Fahrbetrieb. Nur während der Montagearbeiten am Gerüst sind Gleise zeitweilig gesperrt. Das Schutzdach muss entsprechend des Bauablaufs umgesetzt werden.

Anforderungen

  • Der Zeitaufwand zum Umsetzen des Schutzdachs ist so gering wie möglich zu halten.
  • Sicherer Zugang zum Arbeitsplatz ist zu gewährleisten.
  • Laufwege für die Passanten  müssen beachtet werden

Kunde

ARGE Instandsetzung Hallendach Hauptbahnhof Wiesbaden
Ed. Züblin AG / Eiffel Deutschland Stahltechnologie GmbH
Gerüstbau Paul GmbH, Frankfurt a.M.

Projektbetreuung

PERI Zentrale Deutschland
PERI Niederlassung Weißenhorn
PERI Niederlassung Düsseldorf
PERI Niederlassung Frankfurt

Kundennutzen

  • Zeitkritische Umsetzvorgänge konnten optimiert werden.
  • Sicherheit durch PERI Gerüstsystem
  • Geringes Gewicht der HD 200 (= 200 kN Tragfähigkeit) aus Aluminium
  • Schnelle Montage der Stützensegmente und eine leichte Bedienung
  • Flexibler Einsatz der HD 200 auch als Einzelstütze
  • Rascher Bauablauf

PERI Lösung

  • Für das zügige Umsetzen des Schutzdachs konzipierte PERI fahrbare Plattformeinheiten, die sich in knapp 7 m Höhe manuell zum nächsten Gleisabschnitt rangieren lassen. Quer- und Längsverschub der Einheiten erfolgen schienengeführt und jederzeit seitlich gesichert.
  • ​66 vormontierte Plattformen mit 3,00 m Standardbreite konnten durch ein partiell geöffnetes Dach mit dem Kran auf die als Schienen verwendeten Stahlriegel der PERI UP Tragkonstruktion eingehoben werden.
  • Den sicheren Zugang zum Arbeitsplatz garantieren 75 cm breite Alu- und 1,00 m breite Stahltreppen des PERI UP Gerüstsystems.
  • ​Für das Überbrücken der Verkaufsstände kamen aus Systembauteilen gebildete Fachwerkscheiben beziehungsweise tragfähige Stahl-Jochträger aus dem PERI HD 200 Schwerlaststützenprogramm zum Einsatz. Sie nehmen die Lasten zuverlässig auch bei großen Spannweiten bis zu 10 m auf und tragen diese in die Tragkonstruktion ab.