Säulenschalungssysteme


Säulenschalungen sind für einen relativ hohen Frischbetondruck auszulegen, da bei vergleichsweise geringem Querschnitt zügig betoniert wird. Insbesondere die Stöße müssen daher sorgfältig und dicht ausgebildet werden.

Säulenschalungen lassen sich aus einzelnen Schalungsträgern, mit Rahmenschalungselementen oder auch komplett aus Stahl herstellen.

Wichtiges Kriterium für die Wirtschaftlichkeit einer Säulenschalung ist die einfache und schnelle Anpassung von Querschnitt und Höhe mit geringem Aufwand und möglichst wenigen Systembauteilen. Häufig sind gleiche Säulenquerschnitte in hoher Anzahl zu erstellen, so dass für die Systeme der schnelle Transport zum folgenden Einsatzort ohne Montageaufwand gefordert wird. Zusätzlich wurden Systemlösungen entwickelt, mit denen sich die oft hohen Anforderungen an Betonoberfläche, Ebenheit oder auch Scharfkantigkeit der Ecken erfüllen lassen.