You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

27
Feb
27
Feb

3. Deutscher Fachkongress für Absturzsicherheit 2018

27. Februar 2018


Presse Set

27. Februar 2018
Bonn
  • Pressebericht (de)
  • 1.694 Zeichen (ohne Leerzeichen)
  • 3 Pressebilder
  • 12.6 MB
Presse Set herunterladen

Das Thema „Absturzsicherheit“ geht jeden etwas an, Bonn

Ein stark unterschätztes Thema trotz aufrüttelnder Zahlen: Rund 40 Menschen sind 2017 durch den Sturz von einem Gebäude zu Tode gekommen. Obwohl ausgereifte Sicherheitsausstattungen zur Verfügung stehen, wird der Absturzsicherheit am Bau noch immer viel zu wenig Beachtung geschenkt. Der Deutsche Fachkongress für Absturzsicherheit des Bauverlags möchte die Branche aufklären und über die lebensrettenden Methoden und Technologien aufklären.

Das Thema „Absturzsicherheit” geht jeden etwas an. Während der Planungs- und Bauphase spielt es ebenso eine tragende Rolle, wie im Betrieb des Gebäudes. Doch leider beschäftigen sich Planer, Bauunternehmer, Handwerker und Facility Manager viel zu wenig mit diesem (lebens-)wichtigen Thema.

Der Deutsche Fachkongress für Absturzsicherheit hat sich zum Ziel gesetzt, genau das zu ändern und die Zahl von rund 40 Absturztoten im Jahr auf Deutschlands Baustellen zu reduzieren.

Der Fachkongress findet in diesem Jahr bereits zum dritten Mail statt. Am 6. und 7. November 2018 bietet die vom Bauverlag organisierte Veranstaltung im Kameha Grand Hotel in Bonn den Teilnehmern ein hochkarätiges Fachprogramm mit aufklärenden Inhalten aus der Sicherheitsbranche, sowie Tipps und Erfahrungsberichten aus der Praxis. KeyNote-Speaker ist Alexander Huber von der Huberbuam.

Anmeldungen sind ab sofort unter www.bauverlag-events.de/absturzsicherheit möglich!

Sicherheit steht auch für unser Unternehmen und unsere Produkte in besonderem Maße im Vordergrund. Deshalb unterstützen wir den Deutschen Fachkongress für Absturzsicherheit und tragen mit dazu bei, dass Baustellen sicherer werden.

Pressekontakt | PERI Deutschland
Sie haben Fragen zu einer Veröffentlichung oder benötigen zusätzliche Informationen? Dann kontaktieren Sie uns – wir helfen gerne weiter: presse@peri.de