03
Apr
15
Dez

PERI UP Schutzgerüst: Modernisierung nahezu ohne Produktionsausfall

03. April 2017

Die PERI UP Gerüstebene in 5 m Höhe schottete die Produktionslinie der Abfüllanlage zuverlässig von der Baumaßnahme an der Dachkonstruktion ab. Das PERI UP Flex Modulgerüst ist mit seinem durchgängig metrischen Systemraster aller Bauteile optimal anpassungsfähig an nahezu beliebige örtliche Gegebenheiten – ohne zeitaufwändige Schraubverbindungen. Der Produktionsbetrieb konnte trotz der umfangreichen Modernisierungsmaßnahme nahezu ungestört fortgeführt werden.

Presse Set

03. April 2017
Vaihingen/Enz-Ensingen
  • Pressebericht (de)
  • 4.020 Zeichen (ohne Leerzeichen)
  • 3 Pressebilder
  • 30.6 MB
Presse Set herunterladen

Dacherneuerung Abfüllanlage Ensinger, Vaihingen/Enz-Ensingen

Ein Schutzgerüst auf Basis des PERI UP Flex Modulgerüstsystems ermöglichte die nahezu ungestörte Aufrechterhaltung der Produktion während umfangreicher Modernisierungsmaßnahmen an der Dachkonstruktion.

Die Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH produziert jährlich über 110 Millionen Liter Heil- und Mineralwasser sowie Fruchtsaftschorlen-, Sport- und Vitamingetränke. Im Rahmen des stetigen Wachstums am Firmensitz im baden-württembergischen Ensingen wurde kürzlich die sogenannte Glashalle der Abfüllanlage erneuert. Hierfür wurde in den Wintermonaten das alte Porenbetondach aus den 1970er-Jahren durch eine moderne Sandwich-Dachkonstruktion ersetzt.

Staubdichte Abschottung mit Mehrfachnutzen

Eine PERI UP Plattformkonstruktion sorgte dafür, dass trotz der umfangreichen Bauarbeiten die Produktionslinie darunter nahezu ungestört weiterlaufen konnte. Hierfür wurde in 5 m Höhe eine über 2.000 m² große Gerüstebene montiert, welche die Abfüllanlage zuverlässig von der Baumaßnahme und den damit verbundenen äußeren Witterungseinflüssen abschottete. Auf den Stahlbelägen des PERI UP Flex Modulgerüstsystems verlegte Planen und OSB-Platten garantierten dabei eine staubdichte und wetterfeste Abdichtung. Für höchste Sicherheits- und Qualitätsansprüche wurde das komplette Gerüstmaterial vor dem Einsatz gründlich gereinigt.

Die PERI UP Gerüstkonstruktion wartete zudem mit einem Mehrfachnutzen auf. Denn die Zwischenebene wurde derart ausgebildet, dass sie nicht nur als Schutzgerüst, sondern gleichzeitig auch als sicheres Arbeitsgerüst für die Abbruch- und Montagearbeiten an der Dachkonstruktion diente.

Anpassung ohne Teilevielfalt

Die MD Diehlmann Gerüstbau GmbH aus Eppingen montierte innerhalb von nur 2 Wochen etwa 10.000 m³ Raumgerüst. Mithilfe des PERI UP Flex Modulgerüstsystems war es trotz der komplexen Anlagentechnik am Boden möglich, die Gerüstbelagebene im konsequent großzügigen 2,50-m-Grundraster auszubilden. Alle erforderlichen Anpassungen und räumlichen Umbauungen im Unterbau erfolgten im metrischen 25-cm-Rastermaß mittels Systembauteilen. Dadurch wurden zeitaufwändige Schraubverbindungen weitestgehend vermieden und gleichzeitig eine hohe Stabilität mit nur wenigen Diagonalaussteifungen erreicht. Das schaffte Raum für den störungsfreien Betrieb der Produktionsanlage. Zudem wurden extrem wenig unterschiedliche Gerüstteile benötigt, dies vereinfachte die Logistik spürbar und beschleunigte darüber hinaus die Gerüstbauarbeiten.

Projektspezifische Gerüstanmietung

Der Gerüstbauprofi Michael Diehlmann verweist nicht nur auf die funktionalen Systemvorteile des PERI UP Flex Modulgerüsts. Auch die Möglichkeit, seinen eigenen Gerüstbestand durch die temporäre Zumietung aus dem PERI Mietlager bedarfsweise zu ergänzen, unterstützt ihn bei der Abwicklung seiner unterschiedlichen Projektaufgaben. Insbesondere die Kombination – Investition in langfristig ausgelastetes Gerüstmaterial und zusätzliches Anmieten zur Abdeckung von Bedarfsspitzen – eignet sich optimal, um wirtschaftlich und effizient auf projektspezifische Anforderungen reagieren zu können.

Perfekte Abstimmung – reduzierter Produktionsausfall

Die Baumaßnahme wurde in enger Zusammenarbeit zwischen Bauherrn, Architekt, Stahlbauer und Gerüstbauer generalstabsmäßig vorbereitet. So ließen sich die einzelnen Arbeitsschritte optimal aufeinander abstimmen – Voraussetzung dafür, die umfangreichen Erneuerungsmaßnahmen innerhalb des engen Zeitrahmens von nur 10 Wochen durchführen zu können. Die Produktionslinie musste hierbei nur kurzzeitig, also während der Gerüstmontage und -demontage, unterbrochen werden.

Gerüstbauunternehmen

MD Diehlmann GmbH Gerüstbau, Eppingen

Projektbetreuung

PERI Niederlassung Stuttgart

Ihr Pressekontakt bei PERI
Martina Pankoke 
+49 (0)7309.950-1191
E-Mail schreiben