You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Stephanskirche, Bamberg

Projektdaten

Standort: Bamberg, Deutschland

  • Die im Jahr 1020 von Papst Benedikt VIII. geweihte und im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgebaute und erneuerte Stephanskirche weist eine griechische Kreuzform mit Lang- und Querhaus auf, ältestes und dominantes Bauteil ist der 58 m hohe Turm
  • Umfangreiche Sanierungsarbeiten am Kirchturm, am Westgiebel und im Dachwerk erforderten die partielle Einrüstung der Stephanskirche

Anforderungen

  • Geometrisch anspruchsvolle Kirchengeometrie mit zahlreichen Vor- und Rücksprüngen
  • Ausführung der partiellen Kircheneinrüstung mit Lastklasse 4
  • Freihalten und Überbrücken der unmittelbar an der Kirche vorbeiführenden Hauptzufahrtsstraße zum oberen Stephansberg
  • Die zentrale und doch exponierte Lage auf dem Bamberger Stephansberg stellte an die Baustelleneinrichtung, die Logistik und die Gerüstmontagehohe Anforderungen; die Anlieferung war in der Regel nur mit Fahrzeugen unter 3,5 t möglich, einige Baustellenbereiche waren teilweise gar nicht direkt anfahrbar

Kunde

Karl GmbH, Viereth-Trunstadt

Projektbetreuung
PERI Niederlassung Nürnberg
PERI Competence Center Industrie, Weißenhorn

Kundennutzen

  • Zeit- und Kostenvorteile sowie konsequente Sicherheit aufgrund der weitestgehenden Verwendung von Systembauteilen und der Kombinationsfähigkeit von PERI UP Flex und VARIOKIT
  • Einfache Anpassung an die zu sanierende Kirchenfassade mit zahlreichen Vor- und Rücksprüngen mit Systembauteilen
  • Spürbare Zeitvorteile durch Einsparung von Rohr-Kupplungs- und Holzarbeiten
  • Gefahrloser Fahrzeug- und Passantenverkehr trotz laufender Gerüst- und Sanierungsarbeiten
  • Sicherheit auch bei der Gerüstnutzung durch ebene Belagausbildung ohne Stolperstellen sowie integrierte Treppenläufe mit 1,00 m Breite
  • Die ausschließliche Verwendung von Systembauteilen ermöglichte die durchgehende Nachweisbarkeit und war wichtige Grundlage für die spätere Prüffähigkeit
Kevin Fleischmann, Bauleiter bei Karl GmbH, Viereth-Trunstadt
Kevin Fleischmann
Bauleiter

Für mich vereint PERI UP viele Vorteile: Durch das metrische Raster ist es extrem flexibel und sorgt stets für geschlossene Belagflächen ohne zusätzliche Holzüberwürfe. Zudem bringt die integrierte Belagsicherung Zeit- und Sicherheitsvorteile. Bei der Überbrückung der Zufahrtsstraße ermöglichte die nahezu übergangslose Kombinationsmöglichkeit mit VARIOKIT hohe Traglasten bei schlanker Bauweise.

PERI Lösung

  • 3D-Gerüstplanung der PERI Ingenieure für die anspruchsvolle Kirchengeometrie in enger Zusammenarbeit mit dem Karl Projektteam
  • Der Planungsumfang umfasste zudem die Ausführungslösung der Überbrückungskonstruktion mit VARIOKIT und PERI UP inklusive prüffähiger Statik.
  • Das metrische Systemraster und die Möglichkeit des Richtungswechsels der Systembeläge bildete die ideale Grundlage für die Anpassung an komplizierteste Bauwerksgeometrien
  • Integration von 1,00 m breiten Treppenläufen als komfortable Gerüstzugänge und zugleich Möglichkeit zur etwaigen Verletztenbergung