You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Museum of Tomorrow, Brasilien

Projektdaten

Standort: Rio de Janeiro, Brasilien

  • Futuristisches Gebäude mit Fassade und Dach in beweglicher Form
  • Ausstellungstrakt mit zwei über schräge Rampen verbundenen Geschossen
  • Architekt/Ingenieur: Santiago Calatrava

Anforderungen

  • Längenorientiertes, 300 m langes Bauwerk auf einem Steg, dreiseitig von Wasser umschlossen
  • Herstellung in Ortbetonbauweise mit komplexer Formgebung und 3D Freiformflächen
  • Äußerst hohe technische und logistische Anforderungen

Kunde

Consorcio Porto Rio: Odebrecht Engenharia, OAS Engenharia, Carioca Engenharia

Kundennutzen

  • Maßgenaue Herstellung der komplexen Betonstruktur
  • Einhaltung des geplanten Zeit- und Kostenrahmens aufgrund des hohen Vorfertigungsgrads
  • Effiziente Handhabung der 3D Schalungskörper, ähnlich einer Systemschalung
Edilson Costa
Bauleiter

Die Kombination verschiedener PERI Schalungs- und Gerüstsysteme sowie entsprechend leistungsfähiger technischer Unterstützung war ausschlaggebend dafür, die betonbaulichen Herausforderungen zu meistern. Insbesondere die termingerechten Lieferungen der vorgefertigten Schalungseinheiten ermöglichte es uns, das neue Wahrzeichen von Rio in Form zu bringen.

PERI Lösung

  • Planung, Fertigung und Lieferung von über 3.500 maßgeschneiderten Projektschalungseinheiten (28.000 m²) auf Systembasis innerhalb von nur 13 Monaten
  • Internationales Teamwork mit 3D-Planung in Weißenhorn, Deutschland und Schalungsmontage in São Paulo, Brasilien
  • CNC Knaggenzuschnitt von 60.000 m² Spanplatten
  • Kompetente Projektsteuerung für komplett durchgetaktete Planung, Montage und Materialdisposition