You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Museum Barberini, Potsdam

Projektdaten

Standort: Potsdam, Deutschland

Wiederaufbau des Palastes Barberini in Potsdam als Kunstmuseum. Der komplette Neubau entstand mit einer exakt nachgebildeten historischen Fassade.

Architekten: Hilmer & Sattler und Albrecht, München

Anforderungen

  • Aufstellen eines Arbeits- und Schutzgerüsts, um von hier aus die Fassade errichten zu können.
  • 4000 m2 mit Breitenklasse W 09
  • 2000 m2 mit Breitenklasse W 21
  • Berücksichtigung hoher Verkehrslasten bis 4,5 kN/m2 (Lastklasse 5)
  • Eingeschränkte Ankermöglichkeiten

Kunde

Scheffler GmbH, Werder/Havel

Projektbetreuung

PERI Niederlassung Berlin
PERI Vertriebsbüro Oldenburg | PERI Niederlassung Hamburg
PERI Niederlassung Weißenhorn

Kundennutzen

  • Planung und Umsetzung durch die PERI Ingenieure
  • Ingenieurleistung und Material aus einer Hand
  • Wirtschaftliche und sichere Systemlösungen
  • Hohe Kompatibilität: PERI UP ließ sich mit VARIOKIT Systembauteilen und FB 180 Faltbühnen problemlos kombinieren.
  • Große Flexibilität: Die Gerüstanpassung an Geometrie und Lasten erfolgte im metrischen 25-cm-Raster.
  • Schnelle Anpassung: Zugangsmöglichkeiten und Arbeitsbreite wurden mit den aufwändigen Fassadenarbeiten kurzfristig koordiniert.
Heinz Noack
Baustellenleiter

Durch die frühe Einbindung von PERI konnte dem Bauherrn ein schlüssiges und wirtschaftliches Gerüstkonzept angeboten werden.

PERI Lösung

  • Die PERI Gerüstspezialisten entwickelten eine umfassende Variante „aus einer Hand“, von der Planung bis hin zur statischen Berechnung.
  • Trotz der hohen abzutragenden Lasten ließen sich durch die gewählten Lastverteilungsmaßnahmen die Verankerungspositionen auf nur 3 Ankerlagen in 7 m, 13 m und 21 m Höhe beschränken.
  • PERI UP wurde als Rahmen- und Modulgerüstvariante kombiniert und mit Systembauteilen aus dem PERI Produktportfolio ergänzt.
  • Das VARIOKIT Baukastensystem bildete die geeignete Basis für weit gespannte Überbrückungen und maßgefertigte Auflagerkonstruktionen.
  • Faltbühnen FB 180 erweiterten die Arbeits- und Zugangsebenen, integrierte Alu-Treppenläufe dienten als Gerüstaufstieg.