You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Landesgartenschau, Villingen-Schwenningen

Projektdaten

Standort: Villingen-Schwenningen, Deutschland

  • Fußgängerbrücke bei der Landesgartenschau 2010 in Villingen-Schwenningen

Anforderungen

  • Straßenüberquerung mit temporärer Fußgängerbrücke zur Verbindung zweier Areale, ohne die trennende, viel befahrene Straße inkl. Radwege betreten zu müssen
  • Hohe Sicherheitsvorschriften aufgrund öffentlicher Nutzung sowie geometrische Anpassung der Treppenzugänge

Kunde

Landesgartenschau Villingen-Schwenningen 2010 GmbH

Kundennutzen

  • Minimierte Kranzeit und Dauer der Straßensperrung durch hohen Vorfertigungsgrad
  • Public Treppe und LGS Brücke erfüllten die hohen Sicherheitsansprüche sowie alle statischen und geometrischen Erfordernisse

PERI Lösung

  • Projekspezifisch angepasste Gerüstlösung mit 15 m langem und 3,25 m breitem Fußgängersteg sowie Treppenzugang auf Basis des PERI UP Baukastensystems
  • Brückenüberbau aus zwei LGS Bindersegmenten, die sich am Boden vormontieren ließen
  • Aufsetzen der beiden Einheiten auf PERI UP Flex Auflagerkonstruktion mittels Mobilkran
  • Stirnseitige Treppenzugänge inklusive erforderlicher Zwischenpodeste
  • Der PERI UP Public Treppenzugang wurde in zwei 1,50 m breite, durch Geländer getrennte Treppenläufe unterteilt und auf der Nordseite der Fußgängerbrücke über ein Zwischenpodest um etwa 45° nach Osten verschwenkt – entsprechend den Projekterfordernissen
  • Für die parallel verlaufenden Geh- und Radwege waren 2,50 m breite Durchgänge unterhalb des Treppenunterbaus vorgesehen
  • In einer Gemeinschaftsaktion errichteten Bundeswehr, Feuerwehr und Technisches Hilfswerk die PERI UP Treppen- und Brückenkonstruktion in wenigen Tagen – unter Anleitung eines erfahrenen PERI Supervisors