You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

27
Jan
27
Jan

Innovationen für das Bauen

27. Januar 2020


Presse Set

27. Januar 2020
Weißenhorn / Berlin
  • Pressebericht (de)
  • 11.667 Zeichen (ohne Leerzeichen)
  • 7 Pressebilder
  • 43.6 MB
Presse Set herunterladen

PERI auf der bautec 2020, Weißenhorn / Berlin

Auf der bautec 2020 in Berlin präsentiert PERI vom 18. bis 21. Februar innovative und praxisgerechte Schalungs- und Gerüstlösungen. Besondere Highlights sind die neue Großpaneel-Deckenschalung SKYMAX sowie der COBOD 3D-Betondrucker.

PERI verfolgt auch 2020 den Weg der individuellen Leistungs- und Qualitätspartnerschaft mit seinen Kunden konsequent weiter. Dazu setzt das Unternehmen auf hochqualifizierte Menschen, ein kluges Engineering und innovative Produkte. Ein Besuch des Messestands auf der bautec in Berlin (Halle 2.2, Stand 2310) lohnt sich für alle, die langfristig auf ihren Baustellen Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit anstreben.

Das flexibel einsetzbare, sichere Fassadengerüst PERI UP Easy ergänzt nun die PERI UP Easy Gerüsttreppe mit vorlaufender Geländermontage. Die preisgekrönte Verbundschalung DUO zum Schalen von Wänden und Decken, die bewährte Wandschalung MAXIMO mit ein- und zweiseitig bedienbarer Ankertechnik, sowie besonders tragfähige Stützen für Neubau und Sanierung runden den Messeauftritt ab.

Einen Blick in die Zukunft gewährt das Unternehmen auf einem zweiten Stand (Halle 3.2, Stand 3701). Dort wird mit dem COBOD 3D-Betondrucker BOD2 ein additives Bauverfahren vorgestellt. Durch das 3D-Drucken live auf der bautec macht PERI die Technologie zum ersten Mal einer breiten Öffentlichkeit zugänglich und demonstriert, dass sie für den Einsatz auf der Baustelle bereit ist.

Deckenschalungen SKYMAX und SKYDECK

Sicheres Arbeiten bei Montage, Nutzung und Demontage von Deckenschalungen besitzt bei PERI oberste Priorität. Unter diesem Motto präsentiert das Unternehmen zwei Varianten für unterschiedliche Strategien beim Schalen, wahlweise von unten oder von oben.

PERI SKYMAX ist eine neue Großpaneel-Deckenschalung, die als Baukastensystem funktioniert. Sie wird sicher von unten bis zu einer Raumhöhe von 3.80 m errichtet, am Deckenrand auch mit vorlaufender Absturzsicherung. Aufgrund der geringen Anzahl unterschiedlicher Systembauteile sind Planung und Anwendung der SKYMAX denkbar einfach. Die Kombination aus Paneel und Kopf folgt einer selbsterklärenden Systematik. Die Montage kann daher schnell und ohne großen Trainingsaufwand erlernt werden.

Zur Markteinführung sorgen die leichten und großflächigen Paneele aus Aluminium mit serienmäßig integrierter RFID-Technologie durch ihr geringes Gewicht für kraft- und zeitsparendes Arbeiten. So wiegt keines der Schalungselemente mehr als 32,5 kg. Darüber hinaus sorgen die Griffleisten in den Quer- und Längsprofilen für ein gutes Handling und erhöhen die Ergonomie.

Die Verwendung eines Absenkkopfs minimiert zudem die Schalzeit und ermöglicht schnelles und partielles Frühausschalen. Nach dem Frühausschalen können die SKYMAX Paneele zusammen mit den Köpfen direkt für den nächsten Abschnitt verwendet werden. Dies reduziert die benötigte Vorhaltemenge und spart Kosten. Da nur zwei Personen für das Ein- und Ausschalen benötigt werden, ist der Personalaufwand zudem gering.

Die SKYDECK Bühne bzw. das Stirnseitengeländer erhöhen bereits seit langem die Sicherheit an der Absturzkante beim Schalungsaufbau. Für das sichere Einschalen von oben steht mit dem neuen SKY-Anker zudem ein kranunabhängiger, mobiler Anschlagpunkt für eine Person mit persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) zur Verfügung. „Der persönliche Begleiter für das Einschalen von oben“ lässt sich auf dem Stützenkopf fixieren. Auf diese Weise ist das Einlegen der Paneele wie gewohnt von oben sehr schnell und einfach möglich.

PERI UP Easy Fassadengerüst

Das Konstruktionskonzept des PERI UP Easy Fassadengerüstsystems vereint Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Da das Geländer für die nächste Gerüstlage ohne Zusatzteile sowohl mit dem Easy Rahmen als auch dem Easy Stiel montiert wird, ist der Gerüstmonteur beim Regelaufbau auf jeder Ebene ohne zusätzliche PSAgA gesichert. Damit entspricht das System mit seinen integrierten Sicherheitsbauteilen schon seit vielen Jahren den Anforderungen der Neufassung der Technischen Regeln für Betriebssicherheit TRBS 2121 Teil 1 „Gefährdungen von Personen durch Absturz – Bereitstellung und Benutzung von Gerüsten“. Zudem zeichnet sich PERI UP Easy sich durch ein geringes Gewicht aus, was die Auf- und Abbauzeiten positiv beeinflussen kann.

PERI hat verschiedene Gerüstbeläge entwickelt, um den spezifischen Anforderungen der Nutzer gerecht zu werden. Das Portfolio umfasst nun Beläge aus unterschiedlichem Material für Anwendungen in den Bereichen Handwerk, Industrie und Ingenieurbau, die sich durch geringes Gewicht und verbessertes Handling auszeichnen.

Für das Rahmengerüst PERI UP Easy sind Durchstiegsbeläge und Leitergangtafeln mit 67 cm Breite verfügbar. Die neue Gerüsttreppe EAS 67 erfüllt die Anforderungen der TRBS 2121-1 an höchste technische Sicherheit über die systembedingte vorlaufende Geländermontage und die integrierte Abhebesicherung. Die Geländer sind längs- und stirnseitig vorlaufend montierbar und lassen sich ohne Kupplungen direkt über den Rosettknoten einfach vorbauen. Dank verschiedener Größen (300/200, 250/200, 150/100, 75/50) sind die Gerüsttreppen flexibel einsetzbar. Rutschfeste Treppenstufen ergänzen die sichere Nutzung. Das geringe Gewicht der Treppenelemente erlaubt ein gutes Handling für körperschonendes Arbeiten.

Der neue Gerüstanhänger der Firma Weyres Gerüst-Transport-System GmbH ist ideal für den Transport und die Lagerung vom Fassadengerüst PERI UP Easy in der Breite 67 cm geeignet. Das auf Stützen absetzbare Transportgestell ist dabei so konfektioniert, dass Bauteile, wie beispielsweise Geländerholme, Beläge oder Easy Rahmen, sofort griffbereit sind, sobald sie benötigt werden. Mit einem Fassungsvermögen von bis zu 250 m² Gerüstmaterial bei einem Gesamtgewicht von unter 3,5 t stellt der Gerüstanhänger ein echtes „Raumwunder“ dar. Durch die systemintegrierte Transportsicherung des Anhängeraufsatzes entfällt das Anbringen von Zurrgurten.

MAXIMO – Einseitige Ankertechnik reduziert Zeitaufwand

PERI hat mit der Rahmenschalung MAXIMO bereits vor über zehn Jahren einen neuen Standard im Markt gesetzt. Die einseitig bedienbare Ankertechnik trägt einen großen Teil zu den signifikanten Zeiteinsparungen bei, die mit der High-End-Schalung zu realisieren sind. Das durchdachte Zubehör erweitert die Anwendungsmöglichkeiten und wird stetig weiterentwickelt.

Die neue MAXIMO Struktur erlaubt die Herstellung von speziellen Betonoberflächen für Anwendungsgebiete im Hoch- und Infrastrukturbau, bei Brückenersatzbauten und Sichtbetonanforderungen. MAXIMO Struktur ist in den Höhen 1,20 m, 2,70 m und 3,30 m verfügbar. Die werkseitig vorgesehene Trägerplatte ist 21 mm stark. Auf Kundenwunsch liefert PERI die MAXIMO Struktur auch fertig montiert bzw. für die bauseitige Montage mit maßgenau zugeschnittener Schalhaut. Bei der Montage von vorne wird die Strukturschalung geklammert oder verschraubt, bei der Montage von hinten verschraubt.

Mit dem MAXIMO Konsolensystem MXK steht seit einiger Zeit eine flexible Arbeitsbühne mit leichten Konsolen zur Verfügung. Der modulare Aufbau sowie leichte, ohne Werkzeug von Hand einsetzbare Systembauteile erlauben eine schnelle Montage bei gleichzeitig hoher Wirtschaftlichkeit. Basisbauteil ist die Gerüstkonsole MXK-RS. Am integrierten Richtstützenanschluss können die Richtstützen direkt angeschlossen werden. Somit bleibt die Arbeitsbühne barrierefrei, ohne Demontage von störenden Bodenbelägen oder Bordbrettern. Im Unterschied zu konventionellen Lösungen bietet das neue Konsolensystem vormontierbare Einzelteile wie den Gerüstbelag MXK oder das PROKIT Seitenschutzgitter. Die vollständige Montage inklusive der Sicherungseinrichtungen vom Boden aus bedeutet eine sichere Arbeitsbühne direkt nach Aufstellen der Schalung.

DUO – nachhaltig und preisgekrönt

Die universell einsetzbare Verbundschalung in Leichtbauweise, PERI DUO, gewann den BAKA Award für Produktinnovationen 2019. Sie wurde als System konzipiert, mit der Fundamente, Wände, Säulen, Decken und Unterzüge geschalt werden können. Da kein Bauteil mehr als 25 kg wiegt, benötigt PERI DUO deshalb weder in der Montage noch im Baubetrieb einen Kran oder andere maschinelle Transport- und Aufbauhilfen. Durch ihr leichtes Gewicht, ihre einfache, nahezu werkzeuglose Montagetechnik und intuitive Handhabung kann das Schalungssystem auch von weniger erfahrenen Baustellenteams schnell, leise und sicher aufgebaut und bedient werden.

Dazu passend entwickelte PERI die neue App „DUO Planner“. Diese erlaubt es dem Anwender, einfache Grundrisse mit der DUO zu planen, zu takten und einzuschalen. Im ersten Schritt legt der Nutzer ein neues Projekt mit der gewünschten Wandhöhe und Wanddicke an. Anschließend gibt er den zu schalenden Grundriss ein und legt die Takte fest. Darauf aufbauend erstellt die Applikation automatisch eine passende Schalungslösung.

Die einfach zu lesenden Pläne sowie Stücklisten für die Materialdisposition im PDF-Format kann der Nutzer im Anschluss ausdrucken oder per E-Mail versenden. PERI entwickelt das Planungstool basierend auf den Nutzerrückmeldungen stetig weiter. Diese können direkt über die App an das Entwicklerteam gesendet werden. Der Zugriff auf die App ist unkompliziert: Voraussetzung ist lediglich ein Internetzugang sowie eine einmalige Registrierung.

Innovative Komponenten komplettieren PERI Vollsortiment

PERI hat auch sein Stützenportfolio erweitert. Die feuerverzinkte Deckenstütze PEP Alpha 2 deckt einen großen Bereich des üblichen Anwendungsspektrums für Stahlrohrstützen im Wohnungs- und leichteren Gewerbebau ab. Bei einem reduzierten Gewicht bieten die Stahlrohrstützen eine Tragfähigkeit über der europäischen Norm und erhöhen durch eine Hand-Quetsch- sowie eine Ausfallsicherung des Innenrohrs die Sicherheit auf der Baustelle.

Mit einer innovativen Aussparungsschalung zeigt PERI auf der bautec darüber hinaus eine neue und effiziente Möglichkeit, um Öffnungen für Türen und Fenster herzustellen. Die wiederverwendbare Lösung lässt sich schnell und ohne Spezialwerkzeug montieren und für verschiedene Wandstärken einsetzen. Durch die besondere Bauart des Winkels können die Schalelemente nach dem Betonieren ganz einfach und ohne Kraftaufwand wieder entnommen werden. Aussparungen in Wänden, Böden oder Decken werden so mit weniger Lohnkosten und ohne die Verwendung von zusätzlichem Schalholz realisiert.

Eigene Fertigung von Schalungsplatten aus Holzwerkstoffen

PERI bietet seinen Kunden auch individuelle Lösungen von Schalungsplatten mit verschiedenen Oberflächen an. Speziell die hohe Kompetenz beim Einsatz von Holzwerkstoffen als Alternative zu Schalhäuten aus Kunststoff erlaubt eine hohe Varianz besonders bei der Gestaltung von Sichtbetonoberflächen und im konstruktivem Einsatz.

Pressekontakt | PERI Deutschland
Sie haben Fragen zu einer Veröffentlichung oder benötigen zusätzliche Informationen? Dann kontaktieren Sie uns – wir helfen gerne weiter: presse@peri.de

Anmeldung zum Presseverteiler

Monatlich neue Pressemitteilungen rund um Schalungen und Gerüste.

Zur Anmeldeseite