You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

04
Feb
04
Feb

Fahrbare Arbeitsplattform mit 20 m Spannweite

04. Februar 2014


Presse Set

04. Februar 2014
  • Pressebericht (de)
  • 3.526 Zeichen (ohne Leerzeichen)
  • 5 Pressebilder
  • 32.7 MB
Presse Set herunterladen

Wümmebrücke Ritterhude

Zwei fahrbare PERI Gerüstplattformen auf Basis des LGS Fachwerkbindersystems machten die Arbeiten unter der Wümmebrücke unabhängig von äußeren Randbedingungen.

Die neue Wümmebrücke bei Ritterhude überquert im Norden Bremens die Wümme kurz vor deren Mündung in Lesum und Weser. Gleichzeitig verbindet die markante Bogenbrücke die beiden Bundesländer Niedersachsen und Bremen miteinander. Das neue Bauwerk ersetzt eine mittlerweile knapp 100 Jahre alte Brückenkonstruktion. Zudem erlaubt der Neubau eine bessere Straßenanbindung und Neuordnung des Knotenpunkts auf niedersächsischer Seite.

Die Überquerung ist als 3-feldrige Stahlverbundbrücke mit 110 m Gesamtlänge ausgeführt. Zwei Stahlbögen mit einer Spannweite von 72 m tragen den mittleren Teil der Brücke. Der Brückenquerschnitt weist mit zwei Fahrspuren und beidseitigen Geh- und Radwegen insgesamt knapp 20 m Breite auf.

20 m Plattform per Hand verfahrbar

Zum Ein- und Ausschalen sowie für Entwässerungs-, Korrosionsschutz- und Inspektionsarbeiten verwendete das Baustellenteam zwei fahrbare Arbeitsbühnen auf Basis des PERI LGS Fachwerkbindersystems. Die beiden 22 m langen und 3 m breiten Plattformen ließen sich die einfach per Hand in den jeweils nächsten Abschnitt verfahren.

Die mit dem Wasserschifffahrtsamt abgestimmte LGS Fachwerkbinderlösung beschleunigte die Arbeitsvorgänge unter der Brücke und machte sie unabhängig von Strömung und Wasserstand. Eine Pontonlösung schied aufgrund wechselnder Strömungsverhältnisse und 3 m Tidenhub aus, zudem war mithilfe der LGS Plattformen die komplette Brückenuntersicht jederzeit frei zugänglich – über Wasser und an den Randfeldern im Uferbereich.

Der Überbau verbreitert sich in Brückenmitte zu einer Aussichtskanzel für Fußgänger und Radfahrer. Um auch in diesem Abschnitt die Brückenuntersicht zugänglich zu machen, wies die Gerüstlösung der PERI Ingenieure eine ebenfalls verfahrbare Querbühne auf, die zwischen den beiden LGS Plattformen aufgelagert werden konnte.

Mietbare Systemkombination

Für ihre Projektlösung kombinierten die PERI Ingenieure das Modulgerüst PERI UP Rosett mit dem LGS Fachwerkbinder – sowie weiteren Systembauteilen aus dem umfassenden PERI Mietpark. So sorgte beispielsweise die Verwendung von Kletterschienen und Stahlriegeln des VARIOKIT Ingenieurbaukastens für eine lastoptimierte Plattformabhängung. Zudem war die PERI Lösung aufgrund der Mietbarkeit der verwendeten, standardisierten Komponenten äußert kostengünstig.

LGS Fachwerkbindersystem

Der LGS Fachwerkbinder erlaubt – verbunden mit PERI UP Rosett Flex Standardbauteilen – sichere und rationelle Lösungen sowie vielseitige Anwendungsmöglichkeiten. Die Systemteile sind schnell und einfach montiert, sodass auch große Spannweiten wirtschaftlich überbrückt werden können. Neben den Anwendungen als weit gespannte Arbeitsplattform oder tragfähige, temporäre Fußgängerbrücke findet das LGS System insbesondere bei Wetterschutzdächern Verwendung.

Bauunternehmen

Schälerbau Berlin, Niederlassung der August Reiners Bauunternehmung GmbH, Bremen

Projektbetreuung

PERI Niederlassung Berlin
PERI Niederlassung Weißenhorn

Pressekontakt | PERI Deutschland
Sie haben Fragen zu einer Veröffentlichung oder benötigen zusätzliche Informationen? Dann kontaktieren Sie uns – wir helfen gerne weiter: presse@peri.de