You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

29
Jan
29
Jan

Partnerschaftliche Kundenbeziehung als Schlüssel zum Erfolg

29. Januar 2019


Presse Set

29. Januar 2019
  • Pressebericht (de)
  • 20.668 Zeichen (ohne Leerzeichen)
  • 15 Pressebilder
  • 91.2 MB
Presse Set herunterladen

PERI auf der bauma 2019

Weißenhorn / München. PERI präsentiert auf der Weltleitmesse der Baubranche vom 8. bis 14. April 2019 in München zahlreiche Neuheiten in der Schalungs- und Gerüsttechnik. Im Fokus stehen Innovationen sowie praxisgerechte Systemergänzungen und Weiterentwicklungen. Breiten Raum nehmen digitale Lösungen und das umfangreiche Dienstleistungsangebot ein, mit denen PERI die Projektabwicklung rund um Schalungen und Gerüste für alle Anwender wirtschaftlicher und sicherer macht.

In der komplett neu gestalteten PERI Messehalle auf dem Freigelände Nord (Stand FN 719) freut sich das PERI Team auf ausführliche Kundengespräche, spannende Informationsveranstaltungen und interessante Live-Vorführungen. „Die bauma ist und bleibt die Leitmesse unserer Branchen. Wir freuen uns auf die Gelegenheit, unseren Kunden und Besuchern zu zeigen, woran wir in den letzten drei Jahren gearbeitet haben“, so Alexander Schwörer, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der PERI Gruppe. „Die Produkte von PERI sollen die Arbeit für unsere Kunden wirtschaftlicher, schneller und sicherer machen. Dies ist unsere Mission und unser Antrieb. Auf der bauma 2019 können die Besucher vor Ort erleben, wie unsere aktuellen Neuheiten, unsere Dienstleistungen und unsere bewährten Systeme zu ihrem individuellen Projekterfolg beitragen. Und selbstverständlich bringen wir für unsere Kunden wieder einige ganz besondere Innovationen mit nach München.“

MAXIMO – Einseitig bedienbares Schalen zu Ende gedacht

PERI hat mit der Rahmenschalung MAXIMO bereits vor über zehn Jahren einen neuen Standard im Markt gesetzt. Die einseitig bedienbare Ankertechnik trägt einen großen Teil zu den signifikanten Zeiteinsparungen bei, die mit der High-End-Schalung zu realisieren sind. Das durchdachte Zubehör erweitert die Anwendungsmöglichkeiten und wird stetig weiterentwickelt. So kann das neue MAXIMO Konsolensystem MXK, eine flexible Arbeitsbühne mit leichten Konsolen, bei den Rahmenschalungen MAXIMO und TRIO eingesetzt werden. Der modulare Aufbau sowie leichte, ohne Werkzeug von Hand einsetzbare Systembauteile erlauben eine schnelle Montage bei gleichzeitig hoher Wirtschaftlichkeit. Basisbauteil ist die Gerüstkonsole MXK-RS. Am integrierten Richtstützenanschluss können die Richtstützen direkt angeschlossen werden. Somit bleibt die Arbeitsbühne barrierefrei, ohne Demontage von störenden Bodenbelägen oder Bordbrettern. Im Unterschied zu konventionellen Lösungen bietet das neue Konsolensystem vormontierbare Einzelteile wie den Gerüstbelag MXK oder das PROKIT Seitenschutzgitter. Die vollständige Montage inklusive der Sicherungseinrichtungen vom Boden aus bedeutet eine sichere Arbeitsbühne direkt nach Aufstellen der Schalung.

Die einseitig bedienbare Wandschalung verfügt jetzt über einen neuartigen Richtstützenanschluss, der auf der Schalhautseite angebracht wird. Damit lassen sich höhere, aufgestockte Einheiten der Stellschalung einfach und schnell in das Baugrubeninnere abstützen, was bisher nur aufwändig ausgeführt werden konnte. Das neue Bauteil sorgt für eine sichere und schnelle Ausführung, unter anderem ohne das Schaffen eines Arbeitsbereichs in der engen Baugrube. Das gleiche Ziel – nämlich die uneingeschränkte Bedienung der Stellschalung bei engen Arbeitsräumen bzw. Spundwänden – verfolgt eine neue Elementverbindung. Darüber hinaus zeigt PERI auf der bauma 2019 eine neue Wandschalungskonsole für die MAXIMO. Mit einer ebenfalls neuen, konstruktiven Variante kann nun die Außenecke einfach geöffnet und die Schalung zurückgefahren werden. Das Systembauteil vermeidet Sonderlösungen oder einen Systemmix bei Kletteranwendungen. Die neue Außenecklösung ist mit den PERI Klettersystemen SCS, CB, RCS sowie mit verschiedenen Ausführungen der ACS kompatibel.

DUO – die Weiterentwicklung eines Erfolgskonzepts

Die universell einsetzbare Verbundschalung in Leichtbauweise, PERI DUO, erhielt auf der diesjährigen Fachmesse BAU den BAKA Award für Produktinnovationen 2019. Ihr Material- und Fertigungskonzept entspricht in den Grundzügen dem Cradle-to-Cradle-Prinzip. Kein Bauteil wiegt mehr als 25 kg. Sie wurde als System konzipiert, mit der Fundamente, Wände, Säulen, Decken und Unterzüge geschalt werden können. PERI DUO benötigt deshalb weder in der Montage noch im Baubetrieb einen Kran oder andere maschinelle Transport- und Aufbauhilfen. Durch ihr leichtes Gewicht, ihre einfache, nahezu werkzeuglose Montagetechnik und intuitive Handhabung kann das Schalungssystem auch von weniger erfahrenen Baustellenteams schnell, leise und sicher aufgebaut und bedient werden.

Für die verschiedenen Kundenanforderungen wurden seit 2016 einige neue Bauteile eingeführt, unter anderem der LIWA Gelenkecken-Adapter. Anlässlich der bauma 2019 präsentiert PERI zusätzliche Weiterentwicklungen – und neben einigen ergänzenden Bauteilen stehen dort ein Reparaturkit sowie eine neue Planungs-App im Fokus.

Ganz neu im PERI Programm ist der DUO Reparaturkit, mit dem kleinere Beschädigungen der Schalhaut einfach ausgebessert werden können. Riefen oder auch Löcher bis zu einem Durchmesser von etwa 20 Millimeter lassen sich damit schnell und preiswert reparieren. So werden Kratzer mithilfe einer Heißluftpistole und Schweißdraht unkompliziert ausgebessert und spezielle Reparaturstopfen können zum Schließen von Löchern verwendet werden. PERI bietet die notwendigen Geräte sowie das Füllmaterial in einem kompakten Reparaturkit an.

Das Grundprinzip der Universalschalung ist die einfache und schnelle Anwendung. Dazu passend entwickelte PERI die neue App „DUO Planner“. Diese erlaubt es dem Anwender, einfache Grundrisse mit der DUO zu planen, zu takten und einzuschalen. Im ersten Schritt legt der Nutzer ein neues Projekt mit der gewünschten Wandhöhe und Wanddicke an. Anschließend gibt er den zu schalenden Grundriss ein und legt die Takte fest. Darauf aufbauend erstellt die Applikation automatisch eine passende Schalungslösung. Die einfach zu lesenden Pläne sowie Stücklisten für die Materialdisposition im PDF-Format kann der Nutzer im Anschluss ausdrucken oder per E-Mail versenden. PERI entwickelt das Planungstool basierend auf den Nutzerrückmeldungen stetig weiter. Diese können direkt über die App an das Entwicklerteam gesendet werden. Der Zugriff auf die App ist unkompliziert: Voraussetzung ist lediglich ein Internetzugang sowie eine einmalige Registrierung. Eine eigene Installation ist nicht notwendig. „DUO Planner“ ist der erste Teil von PERI QuickSolve. Unter diesem Namen bringt PERI in Zukunft weitere, einfach zu bedienende Planungstools auf den Markt.

Deckenschalungen und Deckenstützen

Die bewährte Alu-Paneel-Deckenschalung SKYDECK verfügt über ein großes Einsatzspektrum vom Wohnungsbau bis hin zum Industriebau mit stärkeren Decken. Praktisch jeder Grundriss lässt sich rationell durch eine systematische und einfache Montage schalen – von unten oder von oben. Handliche und leichte Systembauteile erlauben kraftsparendes Arbeiten und kurze Schalzeiten. Es lassen sich Deckenstärken bis 109 cm in nahezu jeder beliebigen Höhe realisieren. Die besondere Fallkopf-Konstruktion erlaubt frühes Ausschalen und verringert somit die Vorhaltemenge.

Die SKYDECK Bühne bzw. das Stirnseitengeländer erhöhen bereits seit langem die Sicherheit an der Absturzkante. Mit dem neuen SKY-Anker steht ein mobiler Anschlagpunkt für eine Person mit persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) für das sichere Einschalen von oben zur Verfügung. Der SKY-Anker lässt sich wie jedes Bauteil der SKYDECK von einer Person mit wenigen Handgriffen ein- bzw. ausbauen und versetzen.

Ein erweitertes Portfolio an Deckenstützen bietet wirtschaftliche Kombinationen für jede Anwendung. Die Familie der PEP Ergo Deckenstützen zeichnet sich durch ihre ausgereiften Detaillösungen aus und deckt den gesamten Anwendungsbereich für Einzelstützen ab. Technisch besonders ausgeklügelt sind beispielsweise das leichte Lösen der Mutter durch den patentierten G-Haken, der große Verstellbereich von 12 cm, die eingebaute Quetschsicherung, die dreiflügelige Mutter mit gehärteter Auflagefläche und die eingeprägte Maßskala. Kürzlich in den Markt eingeführt wurden die PEP Ergo E-300 und die PEP Ergo E-400, die mit bis zu 50 kN in neue Dimensionen bei der Tragfähigkeit von Stahlrohrdeckenstützen vordringen – und das bei optimiert geringem Eigengewicht. Die ebenfalls auf der bauma vorgestellte neue Stützenserie mit der Bezeichnung PERI PEP Alpha-2 eignet sich für Lasten bis 3,6 Tonnen mit einem optimierten Preis-Leistungs-Verhältnis.

PERI UP – der Gerüstbaukasten mit vielfältigen Anwendungen

Der PERI UP Gerüstbaukasten vereint – durch die besondere Konstruktion der Basisbauteile – die Aufbauschnelligkeit des Rahmengerüstes PERI UP Easy und die Flexibilität des Modulgerüstes PERI UP Flex zu einem System. Eine effiziente und damit wirtschaftliche Ausführung der Gerüstbauarbeiten hängt ganz wesentlich von der Anzahl der Teile ab. Mit dem PERI UP Gerüstbaukasten steht ein Gerüstsystem zur Verfügung, dem es gelingt, mit weniger als 500 Systemkomponenten eine überzeugende Funktionsvielfalt zu verbinden. Egal ob Arbeits-, Fassaden-, Schutz- oder Traggerüst – PERI UP deckt die gängigen Anwendungsbereiche der Gerüsttechnik mit einem einzigen System ab. Dadurch bietet PERI UP die Möglichkeit, auf Veränderungen im Bauablauf ohne Systemwechsel schnell reagieren zu können.

Das Konstruktionskonzept des PERI UP Easy Fassadengerüstsystems vereint Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Da das Geländer für die nächste Gerüstlage ohne Zusatzteile mit dem Easy Rahmen montiert wird, ist der Gerüstmonteur beim Regelaufbau auf jeder Ebene ohne zusätzliche PSAgA gesichert. Mit den integrierten Sicherheitsbauteilen entspricht es auch den neuesten gesetzlichen Anforderungen. Zudem zeichnet sich PERI UP Easy sich durch ein geringes Gewicht aus, was die Auf- und Abbauzeiten positiv beeinflussen kann.

PERI hat verschiedene Gerüstbeläge entwickelt, um den spezifischen Anforderungen der Nutzer gerecht zu werden. Das Portfolio umfasst nun Beläge aus unterschiedlichem Material für Anwendungen in den Bereichen Handwerk, Industrie und Ingenieurbau, die sie durch geringes Gewicht und verbessertes Handling auszeichnen. Zum PERI UP Gerüstbaukasten zählt nun – passend zu der Regelbreite des Fassadengerüsts PERI UP Easy – auch eine Treppenlösung mit 67 cm Breite.

Mit PERI UP Flex werden sichere Arbeitsplattformen hergestellt. Mit dem durchgängig metrischen Systemraster aller Bauteile und der Möglichkeit des Richtungswechsels der Beläge ist das Modulgerüst sehr anpassungsfähig für unterschiedliche örtliche Gegebenheiten. Durch den selbstsichernden Riegelanschluss an der Rosette und der integrierten Abhebesicherung der Beläge ist PERI UP Flex einfach zu montieren. Während der Nutzung sorgen die umlaufenden Geländer und gelben Bordbleche sowie rutschsichere Beläge für hohe Arbeitssicherheit.

Zuverlässiger Partner für Gerüsttechnik im industriellen Umfeld

Das PERI Integrated Scaffolding Program (ISP) ist ein Leistungsversprechen für PERI Kunden. Es liefert eine intelligente Lösung, um die Produktivität auf Industriebaustellen zu maximieren. Durch die Integration des Gerüstbaus in die Gesamtprojektplanung sind PERI Kunden in der Lage, Kosten zu senken und gleichzeitig die Kontrolle über kritische Pfade zu verbessern.

So liefert PERI detaillierte Kostenschätzungen auf Basis einer tatsächlichen Gerüstplanung, die Materialbedarf und Arbeitsaufwand umfasst. Bei Bedarf kann PERI die Planung auch in das 3D-Modell eines Kunden integrieren oder durch das Scannen der Umgebung neue 3D-Modelle erstellen. Die 3D‑Modellierung ermöglicht Visualisierungen vor Projektstart, die wiederum die Kostensicherheit und Vorhersagbarkeit erleichtert. Zudem führt die detaillierte Planung zu einer Optimierung des Materialbedarfs und einer Reduzierung des Arbeitsaufwands bei den oft zeit- und materialintensiven Großbaustellen.

Nicht zuletzt unterstützt PERI die Anwender mit professionellen Produkttrainings, durch eigene Mitarbeiter oder geschulte Kooperationspartner, sodass das Gerüstsystem PERI UP im Projekt von Beginn an effizient und sicher eingesetzt werden kann.

Klettersystem SCS – Viel mehr als „single sided“

In der Klettertechnik bietet PERI seit vielen Jahren eine breite Systempalette von einfachen, krankletternden Konsolen bis hin zu komplexen Selbstkletterlösungen. Die von PERI auf der bauma 2019 präsentierten Lösungen folgen einem Baukastenprinzip mit hohem Standardisierungsgrad. Das Klettersystem SCS wurde zu Beginn mit dem Fokus auf einhäuptige Anwendung entwickelt. Und dafür wird es auch überwiegend eingesetzt – also für Staudämme, Schleusen, Pfeilerköpfe und ähnliche Bauwerke. Weiterentwicklungen steigern nun die Vielseitigkeit des Konsolensystems. So lässt sich die Konsole auch mit geankerter Wandschalung nutzen. Dazu sind nur wenige Zusatzbauteile notwendig. Darüber hinaus ist ein neuer Winkeladapter verfügbar, der für einen einfachen und schnellen Baufortschritt auch an runden Bauwerken sorgt. Dass sich der Fahrwagen für die Schalung durch den Einsatz dieses Adapters auch bei runden Bauwerken nutzen lässt, spart Kranzeiten beim Umsetzvorgang und reduziert damit die hohen Kosten in der Bauausführung. In Summe bietet die Konsole mit ihren großen Bühnen und der hohen Tragfähigkeit viele Vorteile sowohl im Ingenieurbau als auch im Hochbau.

Brücken- und Tunnelschalungen für jeden Bedarf

Die Anzahl unterschiedlicher Systembauteile für verschiedene Anwendungen minimieren und Sonderbauteile möglichst eliminieren – ein sehr wichtiger Aspekt der PERI Entwicklung. Sowohl für den Brücken- als auch für den Tunnelbau entstanden in enger Zusammenarbeit mit Anwendern einige Weiter- und Neuentwicklungen, welche die PERI Experten auf der bauma 2019 präsentieren.

Die leichtgewichtige Gesimskappenkonsole VGK hat sich seit einigen Jahren im Markt bewährt. Da die beiden Baugruppen Arbeitsbühne und Schalungseinheit konstruktiv voneinander getrennt sind, ist die Bühne stets geschlossen. Unterschiedliche Arbeitsabläufe wie Sanierung und Betonage lassen sich daher sicher durchzuführen – damit ist die VGK besonders gut für Sanierungsarbeiten geeignet. Auf der bauma 2019 präsentiert PERI eine weitere Befestigungslösung für die Konsole, durch die der Anwendungsbereich erweitert wird. Daneben wird ein neuer Systemaufbau für geringe Durchfahrtshöhen präsentiert, der das Einsatzspektrum der Konsole abrundet.

Eine gänzlich neue Systemlösung bietet PERI nun für das Taktschiebeverfahren im Brückenbau, die ab sofort unter dem Begriff VIL (VARIOKIT Incremental Launching) angeboten wird. Das System überzeugt vor allem durch den reduzierten Materialbedarf. Darüber hinaus beschleunigt und vereinfacht es die Arbeitsabläufe.

In den vergangenen drei Jahren arbeitete PERI darüber hinaus an einer neuen Generation des VARIOKIT Tunnelschalwagens. Der Ingenieurbaukasten bietet heute wirtschaftliche und flexible Lösungen sowohl für die offene als auch für die bergmännische Bauweise. In München präsentiert PERI neue, optimierte Lösungen für die Konfiguration und Bedienung des Schalwagens: So lässt sich die Ausstattung ab sofort mieten und dem jeweiligen Kunden- und Projektbedarf individuell anpassen.

Digitale Lösungen von PERI

Wer sich darüber informieren möchte, wie Digitalisierung schon heute Projekte schneller, einfacher und sicherer macht, ist in der PERI Messehalle auf der bauma 2019 genau richtig. Breiten Raum im Messeauftritt nehmen digitale Lösungen und Innovationen ein. PERI versteht sich als Pionier und zuverlässiger Partner für seine Kunden auf dem Weg in die digitale Welt.

PERI präsentiert in München ein umfassendes digitales Portfolio an produktbegleitenden Apps für den Arbeitsalltag, weiterentwickelte CAD-Lösungen, das Kundenportal myPERI sowie anspruchsvolle Anwendungen im Rahmen erfolgreicher Referenzprojekte, die mit „Building Information Modeling“ (BIM) abgewickelt wurden.

Die „PERI Extended Experience“-App für die mobile 3D-Visualisierung von Bauprojekten ermöglicht die Darstellung von 3D-Modellen in den drei Darstellungsarten Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR) sowie Mixed Reality (MR) auf dem Display von Mobilgeräten. Durch die unterschiedlichen Visualisierungsmöglichkeiten können Nutzer die jeweiligen Modelle optimal in den Planungs- und Bauprozess einbinden.

Das PERI Online-Portal myPERI ist seit seiner Einführung kontinuierlich um weitere Funktionen und Angebote ergänzt worden. Die aktuelle Version begleitet den Kunden während des gesamten Projektprozesses und bietet zahlreiche Funktionalitäten, um Prozesse effizienter und damit kostengünstiger zu gestalten. Neuerdings enthält myPERI noch mehr Inhalte wie beispielsweise Trainingsvideos oder auch die direkte Navigation zu den PERI Apps.

PERI gehört beim Thema BIM seit Jahren zu den führenden Unternehmen der Branche – und kann bereits einige internationale Projektreferenzen vorweisen, die gemeinsam mit Kunden unter Anwendung von BIM-Prinzipien erfolgreich abgewickelt wurden. Auf der bauma 2019 stellt PERI einige dieser Referenzen vor. Thematische Schwerpunkte sind neben der 3D Planung und Visualisierung die Planungskoordination, die automatisierte Kollisionsprüfung, Sicherheitschecklisten sowie QR-Codes für die Objektnavigation. Darüber hinaus geht es um die Verfügbarkeit relevanter Daten mittels Tablet-Lösungen für den Alltag auf der Baustelle.

PERI bietet seinen Kunden ein umfassendes Serviceangebot

Bei PERI arbeiten mehr als 2.000 Ingenieure und Fachberater an anspruchsvollen Bauprojekten rund um die Welt. Die PERI Anwendungstechnik begleitet Projekte von der Ausschreibung bis zum erfolgreichen Abschluss. Im Fokus: Die Optimierung von Prozessen, die Sicherheit und die Wirtschaftlichkeit der Ausführung. Zum Einhalten von Budget­ und Zeitplanungen bietet PERI professionelle Begleitung sowie Beratung über den gesamten Projektverlauf. Darüber hinaus profitieren Kunden von Equipment Services wie Reparatur und Wartung von Kundenmaterial, von Services im Bereich Logistik, Projektmanagement, Fort- und Weiterbildungen für Bauunternehmen und Gerüstbetriebe sowie Schulungen und Trainings.

PERI präsentiert sich auf der bauma 2019 als kompetenter Lösungsanbieter von Schalungs- und Gerüstsystemen, ergänzt um ein umfangreiches Dienstleistungsportfolio. „Schalungen, Gerüste und Dienstleistungen gehen bei PERI Hand in Hand – für den bestmöglichen Kundenerfolg. So begleiten wir unsere Kunden über den ganzen Wertschöpfungsprozess, neben Produkten und Systemen spielen hierbei die Themen Dienstleistungen, Digitalisierung und Building Information Modeling (BIM) eine wesentliche Rolle. Wir haben hier ein sehr gutes Angebot, mit dem wir unsere Kunden in die digitale Zukunft begleiten wollen. Das werden wir auf der bauma 2019 mit unserer Präsentation unterstreichen“, erklärt Alexander Schwörer.

Abgerundet wird der Messeauftritt von PERI durch einen Blick in die fernere Zukunft des Bauens. So erhalten Besucher auf dem PERI Messestand Einblick in die neueste 3D-Betondrucktechnologie mit entsprechenden Referenzprojekten. PERI hatte im Herbst 2018 eine maßgebliche Beteiligung am technologisch führenden Unternehmen im 3D-Betondruck bekannt gegeben. Und auch für den Einsatz von Robotern auf der Baustelle der Zukunft ist bei PERI ein Platz reserviert: Bei Live-Vorführungen können sich die Besucher davon überzeugen, wie Roboter in Zukunft bei der Vermessung von Baustellen für mehr Planungssicherheit und Effizienz sorgen können.

Pressekontakt | PERI Deutschland
Sie haben Fragen zu einer Veröffentlichung oder benötigen zusätzliche Informationen? Dann kontaktieren Sie uns – wir helfen gerne weiter: presse@peri.de

Anmeldung zum Presseverteiler

Monatlich neue Pressemitteilungen rund um Schalungen und Gerüste.

Zur Anmeldeseite