You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

PERI Seminare
 
PERI Seminare und Trainings
 
Praxisorientierte Weiterbildung mit Mehrwert
PERI Schulung ELPOS

Webinar: Sichere Gerüste

25. April 2019 | online

Digitale Werkzeuge für die einfache Planung, Prüfung und Verwaltung

Zielgruppe

Gerüstersteller und Gerüstnutzer

Ziel

Gerüstersteller und Gerüstnutzer müssen regelmäßig Sicherheitsprüfungen ihrer Gerüste durchführen. Digitale Werkzeuge bringen – richtig genutzt – viele Vorteile für die Planung, Prüfung und Verwaltung der Gerüste. In diesem Webinar erfahren die Teilnehmer, wie sie mit digitaler Unterstützung die rechtlichen und organisatorischen Anforderungen an sichere Gerüste einfach erfüllen und so Zeit und Kosten sparen. 

Weitere Informationen

Inhalte

  • Aktuelle Sicherheitsanforderungen: Rechte und Pflichten von Gerüsterstellern und -nutzern
  • Digitale Unterstützung bei der Durchführung und Dokumentation von Sicherheitsprüfungen
  • Rüstplanung digital gedacht
  • Was sind die richtigen digitalen Werkzeuge für mein Unternehmen?

Referenten

Das Webinar wird von PERI in Zusammenarbeit mit SCAFFEYE durchgeführt.
SCAFFEYE ist die digitale Lösung zur zentralen Verwaltung jedes Gerüstes. Die Lösung stellt Gerüsterstellern, Handwerksbetrieben, Planern und Sicherheitskoordinatoren sowie Gerüstnutzern bedarfsgerechte Tools bzw. Funktionen zur Verfügung und schafft überprüfbare, verfolgbare Sicherheit.

Termin

25.04.2019
Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 18:15 Uhr

Seminargebühren

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.

Jetzt anmelden

Zum Anmeldeformular


PERI Seminrare - Gerüstbau

Gerüstbau-Abend: Die Neufassung der TRBS 2121 | München

02. Mai 2019 | München

Zielgruppe

Unternehmer, Führungskräfte, Bauleiter und Meister aus dem Gerüstbauhandwerk sowie Handwerk und aus Bauunternehmen, die Gerüste im Einsatz haben.

Ziel

Die Neufassung der TRBS 2121 ist am 11.02.2019 in Kraft getreten. Damit ergeben sich verschiedene Änderungen für die Sicherheitskonzepte bei der Arbeit mit Gerüsten. So müssen Unternehmer durch die Neuregelungen z. B. ihre Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen anpassen sowie Arbeitsabläufe und Logistik entsprechend ausrichten.

In zwei Vorträgen zeigen unsere Referenten, welche Auswirkungen dies für den Baustellenalltag hat. Die Teilnehmer erfahren, wie sie die neuen Sicherheitskonzepte in der Praxis umsetzen und welche Möglichkeiten die Neufassung der TRBS 2121 im Bereich der Abrechnung von Leistungen bietet. Zudem erhalten die Teilnehmer wertvolle Hinweise, wie sie Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen gemäß den neuen Anforderungen erstellen.

Weitere Informationen

Inhalte

  • Die Neuregelungen aus der TRBS 2121 und ihre Folgen
  • Änderungen in den Arbeitsabläufen und Auswirkung auf den Baustellenalltag
  • Gefährdungsbeurteilung und Montageanweisung
  • Lösungen für die Praxis
  • Sicheres Arbeiten an der Fassade – das PERI UP Easy
  • Klären von Fragen zur Umsetzung

Referenten

Referenten der jeweiligen PERI Niederlassung.
Die Neuregelungen der TRBS 2121 werden durch einen externen Sprecher vorgestellt.

Termin

02.05.2019

Offizieller Teil
Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Optionaler Teil
Abendessen ab 19:00 Uhr
Ende: ca. 22:00 Uhr

Ort

Leonardo Hotel Arabellapark
Effnerstraße 99
81925 München

Seminargebühren

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Jetzt anmelden

Zum Anmeldeformular

 


PERI Seminrare - Gerüstbau

Gerüstbau-Abend: Die Neufassung der TRBS 2121 | Weißenhorn

08. Mai 2019 | Weißenhorn

Zielgruppe

Unternehmer, Führungskräfte, Bauleiter und Meister aus dem Gerüstbauhandwerk sowie Handwerk und aus Bauunternehmen, die Gerüste im Einsatz haben.

Ziel

Die Neufassung der TRBS 2121 ist am 11.02.2019 in Kraft getreten. Damit ergeben sich verschiedene Änderungen für die Sicherheitskonzepte bei der Arbeit mit Gerüsten. So müssen Unternehmer durch die Neuregelungen z. B. ihre Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen anpassen sowie Arbeitsabläufe und Logistik entsprechend ausrichten.

In zwei Vorträgen zeigen unsere Referenten, welche Auswirkungen dies für den Baustellenalltag hat. Die Teilnehmer erfahren, wie sie die neuen Sicherheitskonzepte in der Praxis umsetzen und welche Möglichkeiten die Neufassung der TRBS 2121 im Bereich der Abrechnung von Leistungen bietet. Zudem erhalten die Teilnehmer wertvolle Hinweise, wie sie Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen gemäß den neuen Anforderungen erstellen.

Weitere Informationen

Inhalte

  • Die Neuregelungen aus der TRBS 2121 und ihre Folgen
  • Änderungen in den Arbeitsabläufen und Auswirkung auf den Baustellenalltag
  • Gefährdungsbeurteilung und Montageanweisung
  • Lösungen für die Praxis
  • Sicheres Arbeiten an der Fassade – das PERI UP Easy
  • Klären von Fragen zur Umsetzung

Referenten

Referenten der jeweiligen PERI Niederlassung.
Die Neuregelungen der TRBS 2121 werden durch einen externen Sprecher vorgestellt.

Termin

08.05.2019

Offizieller Teil
Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Optionaler Teil
Abendessen ab 19:00 Uhr
Ende: ca. 22:00 Uhr

Ort

PERI GmbH | Niederlassung Weißenhorn
Rudolf-Diesel-Straße 19
89264 Weißenhorn 

Seminargebühren

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Jetzt anmelden

Zum Anmeldeformular


PERI Seminrare - Gerüstbau

Gerüstbau-Abend: Die Neufassung der TRBS 2121 | Frankfurt

09. Mai 2019 | Frankfurt

Zielgruppe

Unternehmer, Führungskräfte, Bauleiter und Meister aus dem Gerüstbauhandwerk sowie Handwerk und aus Bauunternehmen, die Gerüste im Einsatz haben.

Ziel

Die Neufassung der TRBS 2121 ist am 11.02.2019 in Kraft getreten. Damit ergeben sich verschiedene Änderungen für die Sicherheitskonzepte bei der Arbeit mit Gerüsten. So müssen Unternehmer durch die Neuregelungen z. B. ihre Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen anpassen sowie Arbeitsabläufe und Logistik entsprechend ausrichten.

In zwei Vorträgen zeigen unsere Referenten, welche Auswirkungen dies für den Baustellenalltag hat. Die Teilnehmer erfahren, wie sie die neuen Sicherheitskonzepte in der Praxis umsetzen und welche Möglichkeiten die Neufassung der TRBS 2121 im Bereich der Abrechnung von Leistungen bietet. Zudem erhalten die Teilnehmer wertvolle Hinweise, wie sie Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen gemäß den neuen Anforderungen erstellen.

Weitere Informationen

Inhalte

  • Die Neuregelungen aus der TRBS 2121 und ihre Folgen
  • Änderungen in den Arbeitsabläufen und Auswirkung auf den Baustellenalltag
  • Gefährdungsbeurteilung und Montageanweisung
  • Lösungen für die Praxis
  • Sicheres Arbeiten an der Fassade – das PERI UP Easy
  • Klären von Fragen zur Umsetzung

Referenten

Referenten der jeweiligen PERI Niederlassung.
Die Neuregelungen der TRBS 2121 werden durch einen externen Sprecher vorgestellt.

Termin

09.05.2019

Offizieller Teil
Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Optionaler Teil
Abendessen ab 19:00 Uhr
Ende: ca. 22:00 Uhr

Ort

PERI GmbH | Niederlassung Frankfurt
Lorscher Straße 20
68642 Bürstadt

Seminargebühren

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Jetzt anmelden

Zum Anmeldeformular


PERI Seminrare - Gerüstbau

Gerüstbau-Abend: Die Neufassung der TRBS 2121 | Stuttgart

20. Mai 2019 | Stuttgart

Zielgruppe

Unternehmer, Führungskräfte, Bauleiter und Meister aus dem Gerüstbauhandwerk sowie Handwerk und aus Bauunternehmen, die Gerüste im Einsatz haben.

Ziel

Die Neufassung der TRBS 2121 ist am 11.02.2019 in Kraft getreten. Damit ergeben sich verschiedene Änderungen für die Sicherheitskonzepte bei der Arbeit mit Gerüsten. So müssen Unternehmer durch die Neuregelungen z. B. ihre Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen anpassen sowie Arbeitsabläufe und Logistik entsprechend ausrichten.

In zwei Vorträgen zeigen unsere Referenten, welche Auswirkungen dies für den Baustellenalltag hat. Die Teilnehmer erfahren, wie sie die neuen Sicherheitskonzepte in der Praxis umsetzen und welche Möglichkeiten die Neufassung der TRBS 2121 im Bereich der Abrechnung von Leistungen bietet. Zudem erhalten die Teilnehmer wertvolle Hinweise, wie sie Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen gemäß den neuen Anforderungen erstellen.

Weitere Informationen

Inhalte

  • Die Neuregelungen aus der TRBS 2121 und ihre Folgen
  • Änderungen in den Arbeitsabläufen und Auswirkung auf den Baustellenalltag
  • Gefährdungsbeurteilung und Montageanweisung
  • Lösungen für die Praxis
  • Sicheres Arbeiten an der Fassade – das PERI UP Easy
  • Klären von Fragen zur Umsetzung

Referenten

Referenten der jeweiligen PERI Niederlassung.
Die Neuregelungen der TRBS 2121 werden durch einen externen Sprecher vorgestellt.

Termin

20.05.2019

Offizieller Teil
Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Optionaler Teil
Abendessen ab 19:00 Uhr
Ende: ca. 22:00 Uhr

Ort

Mercure Hotel Bristol Stuttgart Sindelfingen
Wilhelm-Haspel-Straße 101
71065 Sindelfingen

Seminargebühren

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Jetzt anmelden

Zum Anmeldeformular


PERI Seminrare - Gerüstbau

Gerüstbau-Abend: Die Neufassung der TRBS 2121 | Düsseldorf

22. Mai 2019 | Düsseldorf

Zielgruppe

Unternehmer, Führungskräfte, Bauleiter und Meister aus dem Gerüstbauhandwerk sowie Handwerk und aus Bauunternehmen, die Gerüste im Einsatz haben.

Ziel

Die Neufassung der TRBS 2121 ist am 11.02.2019 in Kraft getreten. Damit ergeben sich verschiedene Änderungen für die Sicherheitskonzepte bei der Arbeit mit Gerüsten. So müssen Unternehmer durch die Neuregelungen z. B. ihre Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen anpassen sowie Arbeitsabläufe und Logistik entsprechend ausrichten.

In zwei Vorträgen zeigen unsere Referenten, welche Auswirkungen dies für den Baustellenalltag hat. Die Teilnehmer erfahren, wie sie die neuen Sicherheitskonzepte in der Praxis umsetzen und welche Möglichkeiten die Neufassung der TRBS 2121 im Bereich der Abrechnung von Leistungen bietet. Zudem erhalten die Teilnehmer wertvolle Hinweise, wie sie Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen gemäß den neuen Anforderungen erstellen.

Weitere Informationen

Inhalte

  • Die Neuregelungen aus der TRBS 2121 und ihre Folgen
  • Änderungen in den Arbeitsabläufen und Auswirkung auf den Baustellenalltag
  • Gefährdungsbeurteilung und Montageanweisung
  • Lösungen für die Praxis
  • Sicheres Arbeiten an der Fassade – das PERI UP Easy
  • Klären von Fragen zur Umsetzung

Referenten

Referenten der jeweiligen PERI Niederlassung.
Die Neuregelungen der TRBS 2121 werden durch einen externen Sprecher vorgestellt.

Termin

22.05.2019

Offizieller Teil
Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Optionaler Teil
Abendessen ab 19:00 Uhr
Ende: ca. 22:00 Uhr

Ort

PERI GmbH | Niederlassung Düsseldorf
Mackensteiner Straße 35
41751 Viersen

Seminargebühren

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Jetzt anmelden

Zum Anmeldeformular


PERI Seminrare - Gerüstbau

Gerüstbau-Abend: Die Neufassung der TRBS 2121 | Leipzig

23. Mai 2019 | Leipzig

Zielgruppe

Unternehmer, Führungskräfte, Bauleiter und Meister aus dem Gerüstbauhandwerk sowie Handwerk und aus Bauunternehmen, die Gerüste im Einsatz haben.

Ziel

Die Neufassung der TRBS 2121 ist am 11.02.2019 in Kraft getreten. Damit ergeben sich verschiedene Änderungen für die Sicherheitskonzepte bei der Arbeit mit Gerüsten. So müssen Unternehmer durch die Neuregelungen z. B. ihre Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen anpassen sowie Arbeitsabläufe und Logistik entsprechend ausrichten.

In zwei Vorträgen zeigen unsere Referenten, welche Auswirkungen dies für den Baustellenalltag hat. Die Teilnehmer erfahren, wie sie die neuen Sicherheitskonzepte in der Praxis umsetzen und welche Möglichkeiten die Neufassung der TRBS 2121 im Bereich der Abrechnung von Leistungen bietet. Zudem erhalten die Teilnehmer wertvolle Hinweise, wie sie Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen gemäß den neuen Anforderungen erstellen.

Weitere Informationen

Inhalte

  • Die Neuregelungen aus der TRBS 2121 und ihre Folgen
  • Änderungen in den Arbeitsabläufen und Auswirkung auf den Baustellenalltag
  • Gefährdungsbeurteilung und Montageanweisung
  • Lösungen für die Praxis
  • Sicheres Arbeiten an der Fassade – das PERI UP Easy
  • Klären von Fragen zur Umsetzung

Referenten

Referenten der jeweiligen PERI Niederlassung.
Die Neuregelungen der TRBS 2121 werden durch einen externen Sprecher vorgestellt.

Termin

23.05.2019

Offizieller Teil
Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Optionaler Teil
Abendessen ab 19:00 Uhr
Ende: ca. 22:00 Uhr

Ort

PERI GmbH | Niederlassung Leipzig
Kömmlitzer Straße 2
04519 Rackwitz

Seminargebühren

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Jetzt anmelden

Zum Anmeldeformular


PERI Seminrare - Gerüstbau

Gerüstbau-Abend: Die Neufassung der TRBS 2121 | Berlin

28. Mai 2019 | Berlin

Zielgruppe

Unternehmer, Führungskräfte, Bauleiter und Meister aus dem Gerüstbauhandwerk sowie Handwerk und aus Bauunternehmen, die Gerüste im Einsatz haben.

Ziel

Die Neufassung der TRBS 2121 ist am 11.02.2019 in Kraft getreten. Damit ergeben sich verschiedene Änderungen für die Sicherheitskonzepte bei der Arbeit mit Gerüsten. So müssen Unternehmer durch die Neuregelungen z. B. ihre Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen anpassen sowie Arbeitsabläufe und Logistik entsprechend ausrichten.

In zwei Vorträgen zeigen unsere Referenten, welche Auswirkungen dies für den Baustellenalltag hat. Die Teilnehmer erfahren, wie sie die neuen Sicherheitskonzepte in der Praxis umsetzen und welche Möglichkeiten die Neufassung der TRBS 2121 im Bereich der Abrechnung von Leistungen bietet. Zudem erhalten die Teilnehmer wertvolle Hinweise, wie sie Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen gemäß den neuen Anforderungen erstellen.

Weitere Informationen

Inhalte

  • Die Neuregelungen aus der TRBS 2121 und ihre Folgen
  • Änderungen in den Arbeitsabläufen und Auswirkung auf den Baustellenalltag
  • Gefährdungsbeurteilung und Montageanweisung
  • Lösungen für die Praxis
  • Sicheres Arbeiten an der Fassade – das PERI UP Easy
  • Klären von Fragen zur Umsetzung

Referenten

Referenten der jeweiligen PERI Niederlassung.
Die Neuregelungen der TRBS 2121 werden durch einen externen Sprecher vorgestellt.

Termin

28.05.2019

Offizieller Teil
Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Optionaler Teil
Abendessen ab 19:00 Uhr
Ende: ca. 22:00 Uhr

Ort

PERI GmbH | Niederlassung Berlin 
An der Bahn 1 
Ortsteil Saarmund 
14558 Nuthetal 

Seminargebühren

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Jetzt anmelden

Zum Anmeldeformular


PERI Seminrare - Gerüstbau

Gerüstbau-Abend: Die Neufassung der TRBS 2121 | Hamburg

29. Mai 2019 | Hamburg

Zielgruppe

Unternehmer, Führungskräfte, Bauleiter und Meister aus dem Gerüstbauhandwerk sowie Handwerk und aus Bauunternehmen, die Gerüste im Einsatz haben.

Ziel

Die Neufassung der TRBS 2121 ist am 11.02.2019 in Kraft getreten. Damit ergeben sich verschiedene Änderungen für die Sicherheitskonzepte bei der Arbeit mit Gerüsten. So müssen Unternehmer durch die Neuregelungen z. B. ihre Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen anpassen sowie Arbeitsabläufe und Logistik entsprechend ausrichten.

In zwei Vorträgen zeigen unsere Referenten, welche Auswirkungen dies für den Baustellenalltag hat. Die Teilnehmer erfahren, wie sie die neuen Sicherheitskonzepte in der Praxis umsetzen und welche Möglichkeiten die Neufassung der TRBS 2121 im Bereich der Abrechnung von Leistungen bietet. Zudem erhalten die Teilnehmer wertvolle Hinweise, wie sie Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen gemäß den neuen Anforderungen erstellen.

Weitere Informationen

Inhalte

  • Die Neuregelungen aus der TRBS 2121 und ihre Folgen
  • Änderungen in den Arbeitsabläufen und Auswirkung auf den Baustellenalltag
  • Gefährdungsbeurteilung und Montageanweisung
  • Lösungen für die Praxis
  • Sicheres Arbeiten an der Fassade – das PERI UP Easy
  • Klären von Fragen zur Umsetzung

Referenten

Referenten der jeweiligen PERI Niederlassung.
Die Neuregelungen der TRBS 2121 werden durch einen externen Sprecher vorgestellt.

Termin

29.05.2019

Offizieller Teil
Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Optionaler Teil
Abendessen ab 19:00 Uhr
Ende: ca. 22:00 Uhr

Ort

Privathotel Lindtner Hamburg
Heimfelder Straße 123
21075 Hamburg

Seminargebühren

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Jetzt anmelden

Zum Anmeldeformular


PERI Seminrare - Gerüstbau

Gerüstbau-Abend: Die Neufassung der TRBS 2121 | Nürnberg

27. Juni 2019 | Nürnberg

Zielgruppe

Unternehmer, Führungskräfte, Bauleiter und Meister aus dem Gerüstbauhandwerk sowie Handwerk und aus Bauunternehmen, die Gerüste im Einsatz haben.

Ziel

Die Neufassung der TRBS 2121 ist am 11.02.2019 in Kraft getreten. Damit ergeben sich verschiedene Änderungen für die Sicherheitskonzepte bei der Arbeit mit Gerüsten. So müssen Unternehmer durch die Neuregelungen z. B. ihre Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen anpassen sowie Arbeitsabläufe und Logistik entsprechend ausrichten.

In zwei Vorträgen zeigen unsere Referenten, welche Auswirkungen dies für den Baustellenalltag hat. Die Teilnehmer erfahren, wie sie die neuen Sicherheitskonzepte in der Praxis umsetzen und welche Möglichkeiten die Neufassung der TRBS 2121 im Bereich der Abrechnung von Leistungen bietet. Zudem erhalten die Teilnehmer wertvolle Hinweise, wie sie Gefährdungsbeurteilungen und Montageanweisungen gemäß den neuen Anforderungen erstellen.

Weitere Informationen

Inhalte

  • Die Neuregelungen aus der TRBS 2121 und ihre Folgen
  • Änderungen in den Arbeitsabläufen und Auswirkung auf den Baustellenalltag
  • Gefährdungsbeurteilung und Montageanweisung
  • Lösungen für die Praxis
  • Sicheres Arbeiten an der Fassade – das PERI UP Easy
  • Klären von Fragen zur Umsetzung

Referenten

Referenten der jeweiligen PERI Niederlassung.
Die Neuregelungen der TRBS 2121 werden durch einen externen Sprecher vorgestellt.

Termin

27.06.2019

Offizieller Teil
Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Optionaler Teil
Abendessen ab 19:00 Uhr
Ende: ca. 22:00 Uhr

Ort

PERI GmbH | Niederlassung Nürnberg
Gewerbegebiet Bräunleinsberg
Seeäckerstrasse 24
91233 Neunkirchen am Sand

Seminargebühren

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Jetzt anmelden

Zum Anmeldeformular